Frage beantwortet

Besteht Anspruch auf Erstattung gemäß FGR, wenn ich ein Flexpreis Köln-Basel kaufe und der SEV auf dem Ticket steht?

Aufgrund der Streckensperrung sind aktuell nur Flexpreise verfügbar (kein Sparpreis, kein Maxdome, kein bahn.bonus-Freifahrt). Da der SEV inzwischen im System hinterlegt ist, verläuft die Reise ja "planmäßig". Ist es also korrekt, dass ich auch zu Randzeiten nur noch Flexpreis-Tickets kaufen kann zum sofortigen Fahrtantritt, statt direkter Verbindung in 3:05 Stunden dann dreimal umsteigen muss und eine Stunde später ankomme und trotzdem keinen Anspruch auf Fahrgastrechte habe, da der SEV bereits eingeplant war beim Ticketkauf?

StefanWei
StefanWei

StefanWei

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Anspruch haben Sie nur wenn bei der gebuchten Verbindung eine Verspätung von mehr als 60 Minuten entsteht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Anspruch haben Sie nur wenn bei der gebuchten Verbindung eine Verspätung von mehr als 60 Minuten entsteht.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist es also korrekt, dass ich auch zu Randzeiten nur noch Flexpreis-Tickets kaufen kann zum sofortigen Fahrtantritt, statt direkter Verbindung in 3:05 Stunden dann dreimal umsteigen muss und eine Stunde später ankomme und trotzdem keinen Anspruch auf Fahrgastrechte habe, da der SEV bereits eingeplant war beim Ticketkauf?"
-> Sie haben es genau richtig erfasst.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Angeblich sind doch inzwischen wieder Sparpreise verfügbar.