Frage beantwortet

Erstattung von Zusatzkosten bei Zugverspätung

Der Parkplatz am Mainzer Hauptbahnhof ist ein Angebot der DB Bahn Park - Betreiber ist die Contipark Parkgaragen GmbH.

Die Parkgebühren werden minutengenau berechnet. Aus diesem Grunde ist es möglich, die Parkgebühren der Ankunftzeit des Zuges anzupassen.

Was passiert jedoch, wenn ich die im voraus bezahlte Parkzeit aufgrund einer Zugverspätung überschreite und vom Betreiber ein "Knöllchen" bekommen. Laut Fahrgastrechte sind Folgeschäden nicht abgedeckt und mir würden zusätzlich zu Ärger und Zeitverlust noch Aufwendungen entstehen.

Gibt es für solche Fälle eine "kulante und kundenfreundliche" (Ausnahme-) Regelung ?

Volker
Volker

Volker

Ebene
3
2140 / 5000
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Laut Fahrgastrechte gibt es keinen Anspruch und da alle Kunden gleich zu behandeln sind sollten Sie nicht mit einer Erstattung rechnen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Laut Fahrgastrechte gibt es keinen Anspruch und da alle Kunden gleich zu behandeln sind sollten Sie nicht mit einer Erstattung rechnen.

Volker
Volker

Volker

Ebene
3
2140 / 5000
Punkte

Die Frage bezog sich nicht auf die Fahrgastrechte.

Ggf. gibt es ja seitens des DB-Konzerns eine Regelung, dass dem KUNDEN keine zusätzlichen Gebühren für DB-Verschulden in Rechnung gestellt. Dem zur Folge würde ich eher eine Rücknahme des "DB Bahn Park - Knollens" erwarten (als eine Reklamation über die Fahrgastrechte oder der söp).

Hallo Volker, der Strafzettel wird von der Contipark GmbH ausgestellt und diese ist auch in diesen Fällen der richtige Ansprechpartner. Bitte fragen Sie daher direkt einmal dort nach. /no