Diese Frage wartet auf Beantwortung

Verspätungsinfos

Es wäre dringend erforderlich, dass die Info über Verspätungen oder Zugausfälle auf den Linien RB26 und RB48 (Köln/Bonn) nicht erst zur regulären Abfahrtszeit kommen, sondern ausreichend vorher. Das Argument "Diese Strecken werden von Drittanbietern bedient" kann die DB auf Dauer nicht gelten lassen als Ausrede, dass man keine Infos habe.

Antworten

Bernd
Bernd

Bernd

Ebene
1
347 / 750
Punkte

Hallo Bode123,
es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie man sich als Fahrgast über Verspätungen und Zugausfällen informieren kann. Daher kann es durchaus mal vorkommen, das es abweichende Informationen gibt.

Hallo Bode123,

sofern uns Verspätungsinformationen vorliegen, kommunizieren wir diese auch. Bei Drittbahnen sind wir jedoch auf die Zulieferung bzw. Freigabe dieser Informationen durch die Drittbahn angewiesen. /ti