Frage beantwortet

Kann ich mit dem Flexpreis Ticket einer Fernverbindung innerhalb Deutschlands frei zwischen IC/EC und ICE wählen ?

In letzter Zeit ist es vorgekommen, dass ich mit einem Flexpreisticket einen IC gebucht habe dann aber am gleichen Tag einen ICE genutzt habe und ich deshalb nachlösen musste. Das Bahn-Personal hat das mit der ICE-Nutzung und einer qualitativ hochwertigeren Strecke begründet.
Es handelt sich um die Strecke Heidelberg-Duisburg. Ist die Interpretation des Bahn-Personals korrekt?
freundliche Grüße

winne
winne

winne

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man IC bucht, muss man im ICE nachzahlen. Der Preisunterschied ist aber meistens gering. Außerdem wird für den Produktübergabg IC->ICE kein Bordzuschlag erhoben.

Wenn man eine andere Strecke fährt als man gebucht hat, muss man nach zahlen, falls der neue Weg teurer ist. Für solche Wegabweichungen wird ein Bordzuschlag erhoben, falls das Umwegticket erst im Zug gekauft wird.

Wenn Sie IC über Koblenz gebucht haben und ICE über die Schnellstrecke fahren, kommt beides zusammen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ist sie, ICE ist Produktklasse A, IC/EC Klasse B

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man IC bucht, muss man im ICE nachzahlen. Der Preisunterschied ist aber meistens gering. Außerdem wird für den Produktübergabg IC->ICE kein Bordzuschlag erhoben.

Wenn man eine andere Strecke fährt als man gebucht hat, muss man nach zahlen, falls der neue Weg teurer ist. Für solche Wegabweichungen wird ein Bordzuschlag erhoben, falls das Umwegticket erst im Zug gekauft wird.

Wenn Sie IC über Koblenz gebucht haben und ICE über die Schnellstrecke fahren, kommt beides zusammen.