Frage beantwortet

Freifahrt Flex und eigene Kinder

Ich weiß, die Frage wurde schon (mehrach) gestellt und auch (vermeintlich) beantwortet.

Ich stelle sie aber trotzdem noch einmal, weil die Antwort, die sich hier findet m.E. absolut mit den Infos, die aktuell bei der Prämie zu finden sind beist. Dort heißt es nämlich: "Die Prämie berechtigt den Inhaber ohne Begleitung des bahn.bonus Teilnehmers zu einer Hin- und Rückfahrt in der 2. Wagenklasse, inkl. seiner eigenen Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahre."

Wie kann man das bitte anders verstehen als dass man die Kinder kostenlos mitnehmen darf? Ich weiß, da steht nicht "kostenlos", aber warum sollte der Satz sonst überhaupt da stehen, wenn es nicht kostenlos wäre?

Bahnfahrer100
Bahnfahrer100

Bahnfahrer100

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das wesentliche im Gesamtsatz ist lediglich " ohne Begleitung des ", daß ein Freifahrt Flex
Ticket auch an Dritte (unentgeldlich) weiter gegeben werden darf. Und das mit den Kindern
ist lediglich die Erwähnung das der Dritte Nutzer ebenso seine eigenen Kinder frei mitnehmen darf.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das wesentliche im Gesamtsatz ist lediglich " ohne Begleitung des ", daß ein Freifahrt Flex
Ticket auch an Dritte (unentgeldlich) weiter gegeben werden darf. Und das mit den Kindern
ist lediglich die Erwähnung das der Dritte Nutzer ebenso seine eigenen Kinder frei mitnehmen darf.

Bahnfahrer100
Bahnfahrer100

Bahnfahrer100

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Also darf derjenige, Der mit der Fahrkarte unterwegs ist seine Kinder doch kostenlos mitnehmen. Das ist das, was ich erwartet hatte, aber das Gegenteil von dem, was ich aus der Antwort auf die Frage 1125300 herauslesen.

Danke.