Diese Frage wartet auf Beantwortung

Nutzung Rail & Fly nur durch einen Reisenden.

Es wird verschiedentlich erwähnt, dass beim Rail & Fly Ticket alle Reisenden (Ticketinhaber und Mitreisende) gemeinsam fahren müssen.

Gilt dies auch bei verschiedenen Wohnorten, wenn einer der Reisenden das Ticket garnicht benutzt, weil er am Ort des Abflughafens wohnt?

Das Ticket wird also nur einmal genutzt, nur von einer Person, obwohl es auf zwei Personen ausgestellt ist.

Geht dies auch, wenn die Reisende Person "nur" ein namentlich genannter Mitreisender ist, also nicht als "Ticketinhaber" eingetragen?

Vielen Dank für jede Auskunft,

P.W.

PJW
PJW

PJW

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Antworten

Hallo PJW, diese Frage wurde hier schon einmal in unserer Community ausführlich beantwortet. Ich schließe Ihre Anfrage aufgrund der Doppelung. /an

Update DB Bahn vom 24. August 2017

Hallo PJW: Wir haben die Antworten in dem von uns verlinkten Beitrag mit einem Update von uns versehen. Ihre Anfrage bezog sich auf einen etwas anderen Sachverhalt. Deshalb hier Ihre Antwort, mit weiteren Erklärungen.   

Wurde von einem Reiseveranstalter das Rail&Fly-Ticket für mehrere gemeinsam reisende Personen (Hauptreisender+Mitreisende) ausgestellt, müssen diese auch erstmal gemeinsam reisen. 

Wollen diese Reisenden von unterschiedlichen Abfahrtsorten zum gemeinsamen Abflughafen fahren oder von diesem getrennt zurück fahren, benötigt jeder Reisende ein eigenes Rail&Fly-Ticket. Der Reiseveranstalter kann in so einem Fall die Rail&Fly-Tickets getrennt erstellen. 

In Ihrem Fall fährt der "Hauptreisende" erst gar nicht mit. Dann kann der oder die als "Mitreisende" eingetragene/n Person/en die Fahrkarte auch ohne den "Hauptreisenden" nutzen. 

Beste Grüße /ki