Diese Frage wartet auf Beantwortung

Nutzung der S-Bahn

Ich fahre von M* nach D*. Auf meiner Fahrkarte stehen diese beiden Städte auch im Fettdruck. In Klammern steht dann jeweils M* Hbf und D*Hbf. Unten steht noch als Hinweis die Nutzung der NV-Züge. Heißt das nun, dass ich auch die S-Bahn nehmen kann, um zum Hauptbahnhof zu gelangen?

etoile
etoile

etoile

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
2
1148 / 2000
Punkte

Ich weiß leider nicht, was genau sie für eine Fahrkarte haben, und was da genau darauf steht. Generell gibt es aber wohl folgende Möglichkeiten:

  • Bei einem BC50-Sparpreis ist der NV-Vor- und Nachlauf i.d.R. nicht mit eingeschlossen. D.h. Start- und Zielbahnhöfe ohne IC/ICE-Halte sind nicht möglich. Damit auch keine S-Bahn
  • Bei einem BC25-Sparpreis wird der NV-Vor - und Nachlauf mit eingeschlossen. D.h. man muss nicht an Fernverkehrsbahnhöfen starten oder enden. Die S-Bahn gehört i.d.R. zum NV, wäre also hier drin.
  • Bei einem Flexpreis-Ticket darf man grundsätzlich auch niedrigere Zuggattungen als gebucht nutzen, d.h. Hat man eine ICE-Fahrkarte, darf man auch mit IC oder dem NV fahren.

In allen Fällen gilt aber natürlich der gebuchte Start bzw. Zielbahnhof. Hat man nur bis Hbf. gebucht, darf man nicht zu einem Vorstadtbahnhof weiterfahren. Hier gilt es genau auf die Angabe auf dem Ticket zu achten. Steht dort z.B. als Ziel z.B. "München" und nicht "München Hbf", dann sind als Ziel alle gleichgestellten Bahnhöfe erlaubt, nicht nur der Hbf. Bei größeren Strecken werden Tickets häufig so ausgestellt, so dass man damit einigermaßen flexibel sich den Zielbahnhof aussuchen kann. Es gibt große Tabellen welche Bahnhöfe hier alle gleichgestellt sind (Link habe ich gerade nicht parat, aber die Suche nach "gleichgestellte Bahnhöfe" sollte helfen). Steht aber explizit Hbf als Ziel, dann gilt dieser auch als Ziel (vorher die Reise beenden ist kein Problem, weiter fahren aber schon)

Außerdem gibt es bei Tickets mit BC-Ermäßigung häufig noch den Zusatz "+City" nach dem Start- bzw. Zielbahnhof. Diese Angabe erlaubt die Fahrt mit dem lokalen ÖPNV zum Start- bzw. die Weiterfahrt vom Zielbahnhof. Welche Verkehrsmittel und in welchen Tarifzonen dies gilt, muss man bei den lokalen Verkehrsbetrieben nachschauen. Hier kann die S-Bahn durchaus dabei sein (ist es meist auch, solange man in der für City-Tickets erlaubten Tarifzonen bleibt). Aber da hier die lokalen Verkehrsbetriebe zuständig sind, findet man die Einzelheiten dann auch dort.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja:

https://www.bahn.de/p/view/home/agb/agb_gleichstellung.shtml

Wer Am Automat eine Karte von München Hbf nach Düsseldorf Hbf kauft, erhält eine von "München (München Hbf)" nach "Düsseldorf (Düsseldorf Hbf)" darf aber selbstverständlich damit von z.B. München-Giesing nach Düsseldorf-Rath fahren.

Hallo etoile,

hier ist zu beachten, dass München ohne den Zusatz "Hbf" auf Ihrem Ticket als Startbahnhof steht.
Dann kommt es auch noch darauf an, was für ein Ticket Sie haben, bei einem reinen Fernverkehrsangebot (ohne Nahverkehr wie Sparpreis Aktion oder Sparpreis mit BC 50 Ermäßigung) gibt es zwar die tarifliche Gleichstellung, jedoch ist diese dann auch auf Fernverkehrszüge bezogen. /tr

etoile
etoile

etoile

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich habe mein Ticket am Automaten gekauft. Wie gesagt in Klammern steht je M*Hbf und D*Hbf. Es ist kein Flexticket und welcher Sparpreis es ist, kann ich nicht ablesen. Heißt das nun ich kann nicht von München Obermenzing zum Hauptbahnhof fahren?

Wenn in der Fettschrift, also ohne das, was in Klammern steht, nur die Orte ohne den Zusatz Hbf stehen, greift die tarifliche Gleichstellung. Wenn bei Fahrkarte einfach nur Sparpreis steht und nicht etwa Sparpreis Aktion, dann können Sie Ihr Ticket ab München-Obermenzing nutzen. /ti

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eben! Sagte ich doch (OK, die Falle mit dem Sparpreis Aktion vergaß ich zu erwähnen):

"Wer Am Automat eine Karte von München Hbf nach Düsseldorf Hbf kauft, erhält eine von "München (München Hbf)" nach "Düsseldorf (Düsseldorf Hbf)" darf aber selbstverständlich damit von z.B. München-NEU:Obermenzing nach Düsseldorf-Rath fahren."

Bei der Entfernung (über 250km) kann man ab knapp 30 €(ohne Bahncard25) ohnehin von einem Normalen Sparpreis ausgehen, dann steht auch irgendwo auf der Fahrkarte: "(SPAR0029)" oder so ähnlich. Was steht dann dort eigentlich bei einem Aktionssparpreis oder enem mit BC50-Ermäßigung (für die nächste Auflage dieser Standard-Frage)?

Hallo Leo,

was bei den Kodierungen steht, kann ich nicht sagen. Allerdings steht ja oben bei Fahrkarte "Sparpreis" oder "Sparpreis Aktion". Die Ermäßigung ersieht man dann ja im entsprechenden Feld/Bereich. /ti

etoile
etoile

etoile

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank!