Frage beantwortet

Produktübergang Firmenticket (Rheinbahn) + IC-Aufpreis (Abo) zu ICE

Hallo,
ich nutze auf der Strecke Düsseldorf-Köln ein Firmenticket (Rheinbahn) + IC-Aufpreis-Ticket im Abo. Da ich gelegentlich bis in die Abendstunden arbeiten muss, würde ich gerne bei Bedarf auf einen ICE auf selbiger Strecke ausweichen. Am Schalter wurde mir der günstigere Produktübergang (ca. 5 Euro) für diese Strecke bereits verkauft. Als ich heute den Produktübergang am Schalter kaufen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass dies nur für IC-Monatskarten möglich sei und nicht auf die Kombination, die ich nutze. Ich solle ein reguläres ICE-Ticket kaufen. Einen genauen Grund, konnte mir der DB-Mitarbeiter nicht nennen. Ganz schlüssig ist mir diese Regelung leider nicht. Kann dies jemand bestätigen und evtl. erklären, was dahinter steckt?

christineboehm
christineboehm

christineboehm

Ebene
0
23 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Es gibt halt schlicht die Kombination eines Aufpreises nicht mit einem erneuten Aufpreis für einen erneuten Produktübergang. Man würde ja sonst einen Aufpreis auf einen bereits gezahlten Aufpreis zahlen. /no

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo christineboehm,

wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie eine IC/EC-Aufpreis-Ticket zu einer Verbundzeitkarte in NRW. Diese IC/EC-Aufpreise werden ausschließlich zu Verbundzeitkarten ausgegeben; die Nutzung dieser Aufpreise mit anderen Fahrkarten ist ausgeschlossen. Für die NRW-Zeitkarten ist es möglich, IC/EC–Zü­ge Mo­nats­kar­ten im Abo zu erwerben. In ICE-Zügen gilt dieses Angebot nicht. /tr

christineboehm
christineboehm

christineboehm

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Danke für die Antwort. Könnten Sie mir bitte mitteilen, wo dies in Ihren Beförderungsbedingungen vermerkt ist? Ich habe habe mir noch einmal die AGBs durchgelesen, die ich mit der erstmaligen Zusendung meines IC/EC-Aufpreis-Tickets (im Abo) erhalten habe: Dort ist unter dem Abschnitt 12 (IC/EC-Aufpreise zu Zeitkarten von Verkehrsverbünden/Tarifgemeinschaften) keine Einschränkung zum Abschnitt 7 (Übergang, Umwege) vermerkt.

Vermerkt ist es nicht, es ist aber auch nicht die Möglichkeit des Produktüberganges dort angezeigt. Und eine ICE Aufpreiskarte gibt es in dieser Kombination leider nicht. /tr

christineboehm
christineboehm

christineboehm

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Danke für Ihre Antwort.
Es ist bedauerlich und nicht besonders kundentransparent, wenn die DB mit Versand einer Zeitkarte die "Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von Zeitkarten" beilegt, diese dann aber nur zum Teil für das gekaufte Produkt gelten - ohne darauf hinzuweisen.

Weiterhin erschließt sich mir nicht, warum IC-Aufpreis-Tickets zu Verbundzeitkarten nicht gleichrangig zu NRW-Zeitkarten behandelt werden. Oder liegt es einfach daran, dass Aufpreise generell nicht mit Produktübergängen kombiniert werden können?

Es gibt halt schlicht die Kombination eines Aufpreises nicht mit einem erneuten Aufpreis für einen erneuten Produktübergang. Man würde ja sonst einen Aufpreis auf einen bereits gezahlten Aufpreis zahlen. /no