Frage beantwortet

Verspätet zum Anschlusszug nach Paris?

Ich habe eine Buchung von Mainz über Mannheim nach Paris mit Zugbindung. Wenn der IC nach Mannheim verspätet ist, wie komme ich dann weiter. Wenn absehbar schon einen Zug früher oder auch einen Zug später nach Paris mit FRanzösischem Zug?

Eisenfrage
Eisenfrage

Eisenfrage

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

http://www.railteam.eu/de/fur-ihre-reise/railteam-service...

Zitat: "„Hop on the next available train“ (HOTNAT)

Nehmen Sie den nächsten verfügbaren Zug“ (HOTNAT –„Hop on the next available train“) ermöglicht es Reisenden, von demselben Umsteigebahnhof wie ursprünglich geplant den nächsten verfügbaren Hochgeschwindigkeitszug eines Railteam-Mitglieds zu nehmen, wenn sie aufgrund einer Verspätung eines vorherigen Hochgeschwindigkeitszuges ihren ursprünglich geplanten Anschluss verpassen sollten.* Diese Leistung wird kostenlos angeboten und setzt folgende Bedingungen voraus: Der Anschluss, der verpasst wurde, muss zwischen zwei Hochgeschwindigkeitszügen der Railteam-Allianz sein. HOTNAT gilt nur an dem Bahnhof, an dem der Umstieg ursprünglich geplant war. HOTNAT gilt im Falle einer Zugverspätung, jedoch nicht im Falle eines Zug(teil)ausfalls. Die Freigabe eines Zuges für HOTNAT-Reisende hängt von der verfügbaren Kapazität im Zug ab. Es besteht keine Sitzplatzgarantie."

Also nicht eigenmächtig bis Karlsruhe weiterfahren, um ggf. den nächsten TGV aus Richtung Stuttgart nach Paris zu erreichen, sondern in Mannheim Railteam-Stempel und evtl. neue Reservierung zu besorgen.

(Zwischen Saarbrücken/Karlsruhe und Paris kooperieren DB und SNCF; im Gegensatz zum Thalys/Brüssel-ICE Kampf kann man daher eher noch über das Minimum hinausgehende Kulanz erwarten. Also auf jeden Fall im IC nachfragen, vielleicht gibt es doch eine Bescheinigung für eine evtl. schnellere Alternative mit Umstieg in Karlsruhe. Ich erlebte selbst einen Fall, in dem viele ihren Anschluss verpassten und es in dem Fall ganz unbürokratisch ohne Stempel erst im TGV bis Straßburg und dann in einem innerfranzösischen TGV weiterging.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

http://www.railteam.eu/de/fur-ihre-reise/railteam-service...

Zitat: "„Hop on the next available train“ (HOTNAT)

Nehmen Sie den nächsten verfügbaren Zug“ (HOTNAT –„Hop on the next available train“) ermöglicht es Reisenden, von demselben Umsteigebahnhof wie ursprünglich geplant den nächsten verfügbaren Hochgeschwindigkeitszug eines Railteam-Mitglieds zu nehmen, wenn sie aufgrund einer Verspätung eines vorherigen Hochgeschwindigkeitszuges ihren ursprünglich geplanten Anschluss verpassen sollten.* Diese Leistung wird kostenlos angeboten und setzt folgende Bedingungen voraus: Der Anschluss, der verpasst wurde, muss zwischen zwei Hochgeschwindigkeitszügen der Railteam-Allianz sein. HOTNAT gilt nur an dem Bahnhof, an dem der Umstieg ursprünglich geplant war. HOTNAT gilt im Falle einer Zugverspätung, jedoch nicht im Falle eines Zug(teil)ausfalls. Die Freigabe eines Zuges für HOTNAT-Reisende hängt von der verfügbaren Kapazität im Zug ab. Es besteht keine Sitzplatzgarantie."

Also nicht eigenmächtig bis Karlsruhe weiterfahren, um ggf. den nächsten TGV aus Richtung Stuttgart nach Paris zu erreichen, sondern in Mannheim Railteam-Stempel und evtl. neue Reservierung zu besorgen.

(Zwischen Saarbrücken/Karlsruhe und Paris kooperieren DB und SNCF; im Gegensatz zum Thalys/Brüssel-ICE Kampf kann man daher eher noch über das Minimum hinausgehende Kulanz erwarten. Also auf jeden Fall im IC nachfragen, vielleicht gibt es doch eine Bescheinigung für eine evtl. schnellere Alternative mit Umstieg in Karlsruhe. Ich erlebte selbst einen Fall, in dem viele ihren Anschluss verpassten und es in dem Fall ganz unbürokratisch ohne Stempel erst im TGV bis Straßburg und dann in einem innerfranzösischen TGV weiterging.)