Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anderer Nahverkerszug für kürzeren Aufenthalt trotz anderer Verbindung auf Sparpreis-Fahrkarte?

Guten Tag!
Ich reise mit dem IC nach Mannheim und komme dort um 11:52 an. Um weiterzureisen nach Lambrecht (Pfalz) werde ich mit der S2 etwas über eine Stunde später umsteigen ( 12:56 ), allerdings hatte es mich gewundert, dass bei der Deutschen Bahn-App stand, dass die S2 halbstündlich kommen sollte. Ich habe mich dann schlau gemacht und herausgefunden, dass die S2 nur stündlich kommt, die S1 allerdings zum gleichen Ziel um ca 11:26 führt und dann gegen 12:05 in Lambrecht ankommen sollte. Wäre es möglich, die S1 zu nehmen, um den Aufenthalt in Mannheim zu verringern, obwohl auf meiner Sparpreis-Fahrkarte die S2 steht?

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

Seiga
Seiga

Seiga

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der S2 handelt es sich um eine Regionallinie welche eher einem RE entspricht,
nämlich Osterburken (nähe Heilbronn) - Homburg (Saar) da wird auch ein Stunden
Takt wahrscheinlicher sein.

Du kannst natürlich auch die S1 nutzen, wenn ICE pünktlich in Mannheim ankommt.
Für Nahverkehrsanteile gibt es keine Zugbindung.
Ansonsten ...

Du kannst jedoch auch diese Verbindung nutzen:
( ist identische Strecke, die S" fährt hier erst ab Neustadt-Böbig )

Mannheim Hbf ab 12:39 +0 1 RE 4123
Neustadt(Weinstr)Hbf an 12:59 +0 2
Neustadt(Weinstr)Hbf ab 13:14 +0 5 S 2
Lambrecht(Pfalz) an 13:20 +0 3

Kannst Du schauen ob weiterer Umstieg für 17 Min. früher da sein für Dich Sinn macht.

Hallo Seiga,

wie Elmaran hier schon ausführlich schrieb, gilt die Zugbindung bei einem Sparpreis nur für die Züge des Fernverkehrs (ICE, IC/EC). Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S--Bahn) sind davon nicht betroffen. Somit können Sie von Mannheim nach Lambrecht entweder mit der S 1 der S 2 oder auch mit der Umstiegsverbindung (RE - S-Bahn) fahren (siehe Screenshot). /tr