Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung bei Zugausfall/Zugzusammenlegung?

Ich bin am Donnerstag, 27.07. mit dem ICE 620 von München Hbf nach Frankfurt/Main Hbf in der 1. Klasse mit Sitzplatzreservierung gefahren. Der Zug (aus zwei getrennten Zugteilen bestehend) hatte bereits am Anfang technische Probleme, kein Wasser und keine funktionierenden WCs. In Nürnberg Hbf wurden durch Lautsprecher aufgefordert, den hinteren Zugteil (in dem ich saß) zu verlassen und auf den vorderen zu wechseln. Dass führte zu einigem Chaos mit der Folge, dass der vordere Zugteil vollkommen überfüllt war. Ich saß in der 1. Klasse im Gang 2 Stunden auf meinem Koffer, anderen ging es ähnlich.
Ist in einer solchen Situation nicht eine Rückerstattung oder eine Gratifizierung mittel Gutschein erforderlich? Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen. Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

MaxPett
MaxPett

MaxPett

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bist Du mindestens 60 Minuten zu spät am Ziel angekommen ?

Für nur Zug überfüllt alleine gibt es noch keine Erstattung, da nicht mal ein Anspruch auf Sitzplatz besteht, allenfalls wenn hierdurch ein reservierter Sitzplatz verloren ginge, bzw. keiner im anderen Zugteil für Dich vorhanden war wäre hierfür die Gebühr in einem Reisezentrum erstattbar.

Was erstattbar ist erschaust Du hier: http://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Rechte... und/oder hier: https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man sollte in solchen Fällen aber den Kundendialog ansprechen https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...

und eine Erstattung einfordern. Die erfolgt normalerweise in Form eines Gutscheins.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Vorschlag vom Sparflieger wird hier wohl am sinnvollsten sein, dort mag
es möglich sein aus Kulanz ein entgegenkommen der Bahn zu erzielen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MaxPett,

für die Erstattung der Reservierungen können Sie sich direkt an ein DB Reisezentrum wenden. Da der Zugteil geräumt werden musste, wird die Reservierung erstattet.

Die Verspätung des ICE 620 betrug in Frankfurt (Main) Hbf 50 Minuten, daher greifen hier die Fahrgastrechte nicht, eine Entschädigung gibt es ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahhnof. Falls Ihre Reise noch weitergegangen ist und Sie dann mit mehr als 60 Minuten Verspätung an Ihrem Zielbahnhof (laut Fahrkarte) angekommen sind, können Sie das dieses Formular benutzen. Ansonsten empfehle ich Ihnen, sich, wie Sparflieger schon schrieb, an unseren Kundendialog zu wenden. /tr