Diese Frage wartet auf Beantwortung

Abwarten von Anschlüssen?

Moin!

Gestern abend, 29.7., ICE 786 kommt gegen 18:43 verspätet in Hannover an. Vor der Einfahrt sagt der Zugchef an, dass der IC 140 Richtung Amsterdam, planmäßige Abfahrt 18:40 wartet und noch erreicht wird. Der IC 2034 nach Norddeich, planmäßige Abfahrt 18:45, also 5 Minuten nach dem IC 140, wartet nicht und wird nicht erreicht. Folge, ich war eine Stunde später zu Hause! Was war der Grund, warum der IC 2034 im Gegensatz zum IC 140 nicht warten konnte?
Gruß und Danke für die Antwort!

Bahncard100Nutzer
Bahncard100Nutzer

Bahncard100Nutzer

Ebene
0
25 / 100
Punkte

Antworten

Das ist in Hannover leider an der Tagesordnung, mir sträuben sich jedesmal bei solchen Durchsagen dort die Nackenhaare. Da funktioniert wohl die Kommunikation nur eingeschränkt bis gar nicht.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach Amsterdam war IC140 die letzte annehmbare Verbindung des Tages, nach Norddeich gibt es auch nach IC 2034 noch Verbindungen.

Evtl auch vorgemerkte Gruppen? Da muss vieles bedacht werden.

Moin Bahncard100Nutzer, der ICE 786 ist um 18.42 Uhr in Hannover eingetroffen und der IC 2034 ist um 18.48 Uhr abgefahren. Ein Umstieg wäre doch noch möglich gewesen?

Hintergründe zu Entscheidungen, wie dieser finden Sie auf Inside Bahn. Wie Sparflieger erwähnt, können viele Gründe zu so einer Entscheidung führen. /gu

Die Mindestübergangszeit in Hannover beträgt 8 Minuten, bei einer, wenn auch nur um eine Minute, unterschrittenen Übergangszeit gibt die Blechelse keinerlei Infos mehr zu den Anschlüssen.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn im Zug die Ansage kommt, dass IC2034 nicht warten wird und wie Woodstock schreibt, die Blechelse auch nichts von sich gibt, warum sollte man sich dann die Seele aus dem Leib rennen, um eine Anschluss zu bekommen?

Sparflieger, das ist ja richtig. Aber Prognosen können sich schnell ändern und wenn der Anschlusszug auch Verspätung hat, kann man ihn manchmal dennoch erwischen. /gu

Bahncard100Nutzer
Bahncard100Nutzer

Bahncard100Nutzer

Ebene
0
25 / 100
Punkte

Ich selbst noch mal. DB, der Zugchef im 786 hatte angesagt, dass der 2034 nicht wartet. Also habe ich keinen Grund gesehen, mich zu beeilen. Hätte er angesagt, dass der 2034 drei Minuten wartet und erst um 18:48 abfährt, hätte ich mich beeilt und den Zug wahrscheinlich noch erreicht. Nur, der "arme" Zugchef kann ja nur das wiedergeben, was ihm vom Disponenten gesagt wird. Interessant zu wissen wäre, warum der 2034 erst um 18:48 abgefahren ist? Habe eben nachgeschaut, der wurde erst in Hannover eingesetzt, kann also keine Ankunftsverspätung gehabt haben. Hat das Zugpersonal des 2034 kurz vor Planabfahrtszeit eine Anweisung bekommen, doch zu warten? Weiß der Disponent eigentlich, wie viele Umsteiger es gibt?
Und wie Sparflieger schon sagt, ich habe es mir mittlerweile abgewöhnt, mir die Seele aus dem Leib zu rennen um dann sich vor meiner Nase schließende Türen zu erleben und dem Anschlusszug hinterher zu schauen.
Dann fällt mir noch ein. Ein Weilchen vorher, kurz vor der ebenfalls verspäteten Ankunft in Fulda sagte die Zugchefin im 786 an, dass der ICE 596 nach Berlin nicht warten würde. Reisende nach Berlin sollten bis Hannover mitfahren und könnten dort in einen ICE nach Berlin umsteigen. Wir kommen in Fulda zum Halten, was steht uns am Bahnsteig gegenüber, der 596! Allerdings mit offenbar bereits geschlossenen Türen. Beide Züge stehen eine ganze Weile nebeneinander. Und dann fahren wir im 786 zuerst los und der 596 fährt uns hinterher. Der Umstieg hätte problemlos klappen können. Die Zugbegleiterin anschließend darauf angesprochen, meinte, sie hätte das auch gesehen, dass der 596 eigentlich problemlos zu erreichen gewesen wäre. Aber sie versuche schon gar nicht mehr, alles zu verstehen, was da von oben aus der Betriebsleitzentrale an Anweisungen so kommen würde.

Bahncard100Nutzer, ein Grund für die drei Minuten spätere Abfahrt liegt mir nicht vor. Möglicherweise gab es Verzögerungen bei der Abfertigung. Die Anzahl der Umsteiger ist nicht bekannt. Die Mitarbeiter in der Betriebszentrale haben den Überblick über den gesamten Zugverkehr, auch Güterzüge und sehen so, welche Strecken gerade befahrbar sind usw. Für Außenstehende ist es natürlich nicht nachvollziehbar, was auch verständlich ist. Beste Grüße. /gu