Diese Frage wartet auf Beantwortung

Antworten

Finden Sie unter diesem Link die regionalen Angebote für Thüringen:

Thüringen-Ticket:
https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...

Hopper-Ticket Thüringen:
https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...

Regio120-Ticket:
https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...

Zur Fahrradmitnahme sollten Sie folgendes beachten (Link führt zu PDF-Dokument):
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/services/mobili...

Sollten sich nach Ihrem Studium dieser Angebote weitere Fragen für Sie ergeben, können Sie diese ja an dieser Stelle posten.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Planen und Durchführen Ihrer Reise!

Nachtrag: Es gibt in Thüringen auch noch den Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT), in dessen Tarifgebiet auch bzw. nur dessen Angebote gültig sind: https://www.vmt-thueringen.de/tickets/tickets-und-tarife/...

Sie sehen schon: Es ist schwer, eine pauschale Aussage zu treffen, ohne genau zu wissen, wann und von wo nach wo Sie fahren möchten.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Barend,

die DB bietet kein Ticket an, mit welchem Sie 12 Tage mit Fahrrad durch Thüringen reisen können. Welche Angebote es für Thüringen gibt, hat Ihnen ja schon ThomasDenkel verlinkt.
ThomasDenkel - Danke für die Hilfe. :) /ni

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Soweit wie mir bekannt, benötigt man im Regionalverkehr in Thüringen KEIN Fahrradticket.
Im Grunde fährt man dann ohnehin nur im Regionalverkehr, da es einen allenfalls auf Strecke
Gotha - Erfurt - Weimar gelingen kann überhaupt innert Thüringen in IC und ICE unterwegs
sein zu können. ( Meine Aussage gilt NICHT für Stadtverkehre z. B. in Erfurt. )

@Elmaran | Und was ist mit Saalfeld - Jena (- Naumburg, zwar Sachsen Anhalt, aber direkt an der Landesgrenze). Die offiziellen Bestimmungen und Tipps zur Fahrradmitnahme habe ich bereits oben verlinkt.

Bitte beachten: Aussagen wie "meines Wissens" oder "im Grunde" sind wenig hilfreich und verunsichern den Fragesteller mit unter noch mehr. Auch sind unerfahrene Bahnreisende nicht aus dem Stegreif in der Lage, den tariflichen Unterschied zwischen Nahverkehr (= IRE, RE, RB, S und Nahverkehrszüge Dritter wie z. B. in Thüringen EB, STB) und Fernverkehr (= ICE, TGV, RJ, IC, EC, D) zu erkennen. Daher ist es doch am besten, auf die von der DB zur Verfügung gestellten, genauen Angebotskonditionen zu verweisen, was ich mit meinen Links getan habe. Wenn dann noch Unklarheiten oder konkrete Fragen bestehen, kann man diese hier immer noch zu klären versuchen.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bezüglich Thüringen weiß ich das sogar definitiv das es so ist,
geht übrigens zusätzlich aus Deinem vierten Link auch hervor.
Nur der Auschluß des Stadtverkehres von dem ich weiß fand
ich in kurzem Blick dort nicht vor.

Schau mal wenn für Thüringen gefragt wird, beziehe ich mich auch nur
auf Thüringen ohne gleich noch über die Landesgrenzen zu schweifen.
( Fernverkehre fallen im Grunde ohnehin schon raus, da zuvor immer eine
Reservierung im IC notwendig ist, und im ICE ohnehin nix mit Fahrrad. )

Ich sehe im konkreten Falle da eher ein Problem ganze Gruppe von 12 Teilnehmern
mit Fahhrädern auch immer gemeinsam im selben Zug unterwegs sein zu können.
Sobald z. B. Schönwetter ist wird es dort so schon oft schwierig für 1-2 Personen
mit Fahhrad in den Thüringer Wald zu kommen da die Plätze doch recht begrenzt sind.
Sind doch auch sonst oft nur 8 Plätze im Wagen für Fahrräder vorhanden.

Die Erfurter Bahn empfiehlt sogar eine Anmeldung ab drei Rädern.
" Fahrradgruppen

Wir empfehlen Ihnen daher die Radtouren nicht in der Hauptverkehrszeit durchzuführen. Ein weiterer Tipp ist die Anmeldung der Fahrräder ab drei Rädern. Kontaktieren Sie uns dazu über das Kontaktformular, unsere Service-Telefonnr.: 0361 74207 250 oder per mail: info(at)erfurter-bahn.de "

https://www.erfurter-bahn.de/reiseinformationen/fahrradmi...

Zum Schluß noch zur Empfehlung, Mo - Fr wenn vor 09:00 gefahren
werden soll die +5,- € als Lutherticket bei Ländertickets zu investieren.

@Elmaran | Es geht nur um 4 Personen ...
Aber Sie haben Recht, daß es u. U. schon mit 1 Rad eng werden kann, es braucht ja nur eine zweite Radlergruppe auf dem Zug sein. Wenn irgend möglich, würde ich immer so planen, daß man am Start-/ Endbahnhof eines Zuges ein- bzw. aussteigt und sich niemals auf die letzte Verbindung einer Strecke verlässt. Wo eine Anmeldung möglich ist, würde ich das auf jeden Fall tun.