Frage beantwortet

Ich benutze das VRN-Ticket. Habe ich Anspruch auf eine Rückerstattung wenn der Zug öfters zu spät kommt????

Ich benutze das VRN-Ticket und pendle täglich auf der Strecke Hinterweidenthal Bahnhof - Landau Süd. Hier kommt es in letzter Zeit immer wieder zu Verspätungen oder sogar komplett Ausfällen. Leider ist auf oft keine Personal in der Bahn und an meinen Haltenstellen gibt es keine DB-Reisezentren.Habe ich einen Anspruch auf Rückerstattung und wie kann ich diese geltend machen??

MarcoWagenblatt
MarcoWagenblatt

MarcoWagenblatt

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, Fahrgastrechte gelten auch bei Jahreskarten und Monatskarten.
Nach den gesetzlichen Fahrgastrechten besteht ein Anspruch aber erst bei einer Verspätung von 60 Minuten am Zielort. Es werden dann pauschal 1,50€ pro verspäteter Fahrt erstattet. Man sollte dann die Verspätungen "sammeln" und dann am Monatsende / Jahresende zusammen einreichen, damit der Mindestauszahlungsbetrag von 4€ erreicht wird.
Vorher würde ich mich aber beim VRN erkundigen, ob es auf lokaler Ebene nicht vielleicht großzügigere Regelungen gibt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, Fahrgastrechte gelten auch bei Jahreskarten und Monatskarten.
Nach den gesetzlichen Fahrgastrechten besteht ein Anspruch aber erst bei einer Verspätung von 60 Minuten am Zielort. Es werden dann pauschal 1,50€ pro verspäteter Fahrt erstattet. Man sollte dann die Verspätungen "sammeln" und dann am Monatsende / Jahresende zusammen einreichen, damit der Mindestauszahlungsbetrag von 4€ erreicht wird.
Vorher würde ich mich aber beim VRN erkundigen, ob es auf lokaler Ebene nicht vielleicht großzügigere Regelungen gibt.