Frage beantwortet

Was ist die maximale Größe der Fahrradreifen im IC? Passen Reifen in der Größe 62-584?

Hallo, ich möchte mein Fahrrad in einem IC mitnehmen und habe eine Reifengröße von 27,5 x 2.40 (62-584 Reifen). Passt dieser Reifen in die dafür vorgesehenen Aufhängungen im Fahrradwagon? Vielen Dank für Ijre Rückmeldung.

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo StG72,

die genaue Breite der Bügel liegt mir leider nicht vor. Für die Aufnahme breiterer Reifen sind diese aber in der Regel nicht ausgelegt. Wann genau ist die Fahrt? /ma

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo StG72,

die genaue Breite der Bügel liegt mir leider nicht vor. Für die Aufnahme breiterer Reifen sind diese aber in der Regel nicht ausgelegt. Wann genau ist die Fahrt? /ma

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Ich fahre am 1.8 um 8.08 Uhr ab Rheine nach Salzburg.

ab 08:08 Rheine - Gleis 8 (RE 63511)
an 08:57 Hamm(Westf) - Gleis 6

ab 09:21 Hamm(Westf) - Gleis 10 (IC 2013)
an 14:46 Stuttgart Hbf - Gleis 14

ab 15:58 Stuttgart Hbf - Gleis 15 (EC 117)
an 20:02 Salzburg Hbf - Gleis 9

Danke. Gebucht ist der IC aber schon?
Ich erkundige mich einmal, ob da Ihr Rad hineinpasst. Kann aber ein paar Tage dauern, bis ich mich wieder melde. Viele Grüße /ma

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Ja, gebucht ist schon.
Danke für Ihre Mühe.
Grüße, Stefan Gude

Guten Abend StG72, ich habe eine Rückmeldung vom Fachbereich. Unsere Fahrradwagen in den lokbespannten Zügen des Fernverkehrs verfügen über Fahrradhalter mit folgenden Abmessungen: 50 mm breit und 532 mm. Ein Reifen von 2,5" entspricht 63,5 mm und ist somit zu breit für unsere Fahrradhalter. /gu

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Hallo, die Antwort irritiert mich etwas und deckt sich auch nicht mit zwei Anrufen bei Ihrerr Service-Hotline. Beide Service-Mitarbeiter haben mir bestätigt, dass die Reifengröße passt und darauf verwiesen, was in den Beförderungsbestimmungen steht. Dort werden handelsübliche Räder gennant, zu denen auch Mountainbikes gehören. Hier sind Räder mit einer Breite von maximal 50mm eher unüblich. Im weiteren werden dort Räder ausgeschlossen (Liegeräder und Tandems). Insgesamt sind Ihre Aussagen als Deustche Bahn uneinheitlich.

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Darüber hinaus die Frage, welche Lösung Sie vorschlagen können?

StG72, ich habe die Info direkt aus dem Fachbereich angefordert und diese ist korrekt. Wie Sie jetzt vorgehen, müssen Sie entscheiden. Ein Ausweich auf Regionalzüge wäre eine Möglichkeit oder das Fahrrad verpackt oder unverpackt/demontiert befördern. /gu

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich würde mal prüfen / prüfen lassen, ob das Vorderrad in die Bügel passt, wenn man die Luft heraus lässt.

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Liebe Bahn-Community, einen herzlichen Gruß an Ihren Fachbereich, auf dessen Aussage ich mich glücklicherweise nicht verlassen habe. Ich habe mit dem beschriebenen Fahrrad die Bahnverbindung des Fernverkehrs genommen und es hat alles gepasst. Den Aussagen des Fachbereiches zufolge hätte an diesem Tag etwa jedes 4. Fahrrad gar nicht mitgenommen werden können. Ihr Fachbereich sollte sich hier noch einmal praktisch schulen lassen. Reine Aktenkunde reicht nicht immer aus.

Verärgert bin ich jedoch, dass ich mir überhaupt die Mühe gemacht habe, diese Bahn-Community zu nutzen. Auf Grund Ihrer Aussage und meiner Verunsicherung habe ich als Alternative den Fahrradversand per Hermes gebucht. Die Erfahrungsberichte und die beschriebene Haftung sagten mir jedoch nicht zu. Als zu guter letzt die Hotline der Bahn und auch die Hotline von Hermes den Liefertermin in Salzburg nicht fix bestätigen könnten, da Subunternehmer beauftragt werden, wollte ich den Auftrag stornieren. Das hat mich erneut viel Mühe gekostet. Drei Anrufe bei der Bahnhotline, die mir nicht weiterhelfen konnten, einmal bin ich sogar nach einer Wartezeit einer Weiterleitung einfach aus der Leitung geflogen. Im Ergebnis konnte ich nicht stornieren, was mich am Ende rund 40 Euro gekostet hat. Danke, Bahn.

Im Fazit muss ich feststellen, dass mich Ihre Antwort und Ihr Service nicht zufrieden gestellt haben und mir unnötige Kosten in Höhe von 40 Euro entstanden sind.

Hallo StG72,

wenn wir eine Anfrage an den entsprechenden Fachbereich weiterleiten, erhalten wir auch eine Antwort auf die wir uns verlassen. In dem Fall haben die Kollegen sogar eine Zeichnung mit Bemaßung der verwendeten Fahrradhalter mitgeschickt, aus der ersichtlich ist, dass die Breite 50 mm beträgt. /tr

StG72
StG72

StG72

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Ich sage ja, Aktenlage. Derartige Fahrradständer habe ich im Zug nicht gesehen. Verzichte aber auf eine Zeicnung.