Frage beantwortet

Nicht genug Geld dabei für eine Übernachtung

Guten Tag!
Ich hätte eine Frage zur Erstattung von Übernachtungs-/Taxikosten. Wenn ich am letzten Umsteigebahnhof strande, weil mein vorheriger Zug Verspätung hatte und ich den Schlusslichtern meines letztens Anschlusszuges traurig hinterherblicken darf, habe ich ja laut Fahrgastrechten den Anspruch auf die Erstattung der Übernachtungskosten. Gibt es hier eine Obergrenze? Bei der Erstattung der Taxikosten liegt diese bei 80 €. Bei den Hotelkosten höre ich immer nur "angemessen", wobei dieses "angemessen" schwer zu definieren ist. Was ist, wenn man in einer größeren Stadt strandet, wo die Hotelkosten nunmal hoch sind?
Ich verdiene leider noch kein Geld, bin also noch jung und daher auch desöfteren knapp bei Kasse. Soll heißen, mein Geldbeutel bzw. meine Bankkarte ist nicht immer prallgefüllt.
Was passiert, wenn ich mir die Übernachtungskosten nicht leisten kann, weil ich zu dem Zeitpunkt nicht über genug Geld verfüge und auch keine DB Information und auch kein DB Mitarbeiter weit und breit in Sicht ist? Bei allem Kapitalismus in unserer Gesellschaft: Sie können doch den "Gestrandeten" dann nicht einfach für 5 Stunden (0-5 Uhr) auf dem Bahnhof stehen lassen, oder?
Viele Grüße

velaro
velaro

velaro

Ebene
0
52 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

velaro
velaro

velaro

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Könnte man von einem Hotel nicht auch eine Rechnung verlangen und diese erst im nachhinein bezahlen?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie können's ja versuchen.
Ehrlich - wie soll Ihnen die Community in so einem Planspiel weiterhelfen?

velaro
velaro

velaro

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Entschuldigung, es macht mir einfach Sorgen, dass ich irgendwann mal auf einem Bahnhof stranden könnte und mir ein Hotel nicht leisten könnte.
Ich denke doch, dass dieses "Planspiel" tagtäglich vorkommt, weshalb man es definitiv nicht so bezeichnen braucht.
Wissen Sie, ob Hotels Rechnungen ausstellen?

velaro
velaro

velaro

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Ich habe Ihren ersten Satz überlesen. War das ironisch gemeint? Ich finde, dass das Thema doch sehr ernst ist.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, das war ironisch gemeint.

Wenn Sie solche Angst davor haben, in Deutschland nachts auf einem Bahnhof zu stranden, müssen Sie sich Verbindungen raussuchen, bei denen dies wenig wahrscheinlich ist. Sollte es - aufgrund von Unwettern oder was auch immer - dann doch mal der Fall sein, wird sich garantiert eine Lösung finden. Es lassen sich eben nicht alle Eventualitäten des Reisens im Vorfeld abklären.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hotels stellen Rechnungen aus. Aber meistens NACHDEM man gezahlt hat oder wenn das Hotel vorher eine Kostenübernahme-Erklärung erhalten hat.

velaro
velaro

velaro

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Na das ist ja zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer. Von offizieller Seite hätte ich zwar auch gerne noch etwas gehört, aber für's erste sollte das wohl reichen.