Frage beantwortet

Kann ich die BahnCard Flex ggf. auch in Verbindung mit dem VRR nutzen?

FAQ 1. In welchem Bereich ist die BahnCard Flex 25 / BahnCard Flex 50 gültig?
Die BahnCard Flex 25 / BahnCard Flex 50 ist gültig im Nah- und Fernverkehr der DB, in zahlreichen Verkehrsverbünden sowie in Bussen und Bahnen vieler weiterer Verkehrsunternehmen......

Ab Oktober 2017 fahre ich täglich die Strecke Haltern am See Hbf bis Düsseldorf Hbf. Weder der VRR noch Ihre Service-Hotline Mitarbeiter konnten mir plausibel mitteilen, ob eine BahnCard Flex für den Nahverkehr über den VRR-Verkehrsverbund genutzt werden kann und wenn ja auch in Verbindung mit einer ABO-Karte möglich ist. Hier wäre auch Interessant zu wissen, ob bei Zugausfällen die Möglichkeit des Umsteigens in einen EC/IC/ICE mit der Bahn Card Flex möglich wäre.

Farbenkreis
Farbenkreis

Farbenkreis

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Weder der VRR noch Ihre Service-Hotline Mitarbeiter konnten mir plausibel mitteilen, ob eine BahnCard Flex für den Nahverkehr über den VRR-Verkehrsverbund genutzt werden kann "
-> Traurig. Der VRR hätte es wissen müssen, denn wenn der VRR den VRR-Tarif nicht kennt, dann lässt das schlimmes befürchten. Aber die Antwort lautet: Nein. Innerhalb des VRR wird die Bahncard im Nahverkehr nicht(!) anerkannt - weder mit Einzeltickets noch mit Abokarten.

"Hier wäre auch Interessant zu wissen, ob bei Zugausfällen die Möglichkeit des Umsteigens in einen EC/IC/ICE mit der Bahn Card Flex möglich wäre."
-> Auch innerhalb des VRR gelten die gesetzlichen Fahrgastrechte. Wenn Sie "nur" ein Nahverkehsticket haben, müssen Sie aber im IC/EC/ICE nachzahlen und sich den Nachzahlungsbetrag - im Rahmen der gesetzlichen Fahrgastrechte - vom VRR erstatten lassen. Es besteht kein(!) Anspruch ohne Nachzahlung im IC/EC mitgenommen werden. Beachten Sie, dass der Mehrpreis für den Fernzug nur erstattet werden muss, wenn keine andere Verbindung mit Nahverkehrsmitteln besteht. Im Ruhrgebiet besteht aber eigentlich immer irgendwo eine Alternative.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Weder der VRR noch Ihre Service-Hotline Mitarbeiter konnten mir plausibel mitteilen, ob eine BahnCard Flex für den Nahverkehr über den VRR-Verkehrsverbund genutzt werden kann "
-> Traurig. Der VRR hätte es wissen müssen, denn wenn der VRR den VRR-Tarif nicht kennt, dann lässt das schlimmes befürchten. Aber die Antwort lautet: Nein. Innerhalb des VRR wird die Bahncard im Nahverkehr nicht(!) anerkannt - weder mit Einzeltickets noch mit Abokarten.

"Hier wäre auch Interessant zu wissen, ob bei Zugausfällen die Möglichkeit des Umsteigens in einen EC/IC/ICE mit der Bahn Card Flex möglich wäre."
-> Auch innerhalb des VRR gelten die gesetzlichen Fahrgastrechte. Wenn Sie "nur" ein Nahverkehsticket haben, müssen Sie aber im IC/EC/ICE nachzahlen und sich den Nachzahlungsbetrag - im Rahmen der gesetzlichen Fahrgastrechte - vom VRR erstatten lassen. Es besteht kein(!) Anspruch ohne Nachzahlung im IC/EC mitgenommen werden. Beachten Sie, dass der Mehrpreis für den Fernzug nur erstattet werden muss, wenn keine andere Verbindung mit Nahverkehrsmitteln besteht. Im Ruhrgebiet besteht aber eigentlich immer irgendwo eine Alternative.