Diese Frage wartet auf Beantwortung

Nightjet München-Roma Teilausfall - Stornierung möglich?

Hallo!
Ich habe ein bei der DB gekauftes Europa-Spezial am 16.8. von Hamburg nach Roma Termini, mit Umstieg in München. Von Hamburg nach München mit ICE, von München nach Roma Termini mit dem Nightjet EN 295, wofür ich eine Schlafwagenreservierung habe.
Leider habe ich erfahren, dass an diesem Termin der EN 295 aufgrund von Bauarbeiten einen Teilausfall zwischen Bologna und Roma Termini haben wird, es wird zwar einen Ersatzverkehr geben, aber natürlich habe ich mir unter einer Fahrt im Schlafwagen nicht vorgestellt, mitten in der Nacht in einen Sitzwagen umzusteigen...Leider ist die info zu den Bauarbeiten bislang nur bei den ÖBB und der italienischen Bahn verfügbar,
hier das Zitat wenn man die Verbindung bei fahrplan.oebb.at aufruft.
"EN 295 RFI-Bauarbeiten - Teilausfall von Bologna Centrale bis Roma Termini (-)
Wegen Bauarbeiten der Italienischen Infrastuktur (RFI) kann dieser Zug von Bologna Centrale nach Roma Termini nicht fahren. Als Ersatzbeförderung haben Sie die Möglichkeit den Zug EN 35427 von Bologna Centrale nach Firenze S.M.N. und den Zug EN 35227 von Firenze S.M.N. nach Roma Termini zu nehmen."

Bei bahn.de gibt es bislang darauf keinen Hinweis.
Nun meine Frage, kann ich unter diesen Umständen das Ticket kostenlos stornieren? Falls ja, wie kann ich am Schalter den Teilausfall nachweisen, wenn er offensichtlich im DB-System noch nicht drin ist?
Vielen Dank! Max Ehwald

punktezahl
punktezahl

punktezahl

Ebene
0
3 / 100
Punkte

Antworten

Hallo punktezahl,

wenn Sie auf Grund der Tatsache, dass die Fahrt nicht mehr so wie geplant stattfindet und Sie dadurch 60 Minuten oder mehr später an Ihrem Ziel ankommen, können Sie von Ihren Fahrgastrechten Gebrauch machen und von der Reise zurücktreten. Hier finden Sie mehr Informationen zu den Fahrgastrechten. Dort finden Sie auch das Fahrgastrechte-Formular, welches Sie an das Servicecenter Fahrgastrechte schicken bzw. an einer DB Information inklusive Ihrer Fahrkarte im Original abgeben können.

Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie eine tarifliche Erstattung veranlassen. Bei einem Online-Ticket können Sie die Stornierung selbstständig auf bahn.de vornehmen. Handel es sich um ein Ticket, das Sie per Postversand erhalten haben, können Sie es auf diesem Weg zurückschicken. Beachten Sie hierbei das ein Sparpreis Europa nur bis einen Tag vor 1. Geltungstag zurückgegeben werden kann. In Ihrem Fall also bis 15. August 2017. /di