Frage beantwortet

Platzreservierung unterwegs vornehmen wg geänderter Fahrt wg Verspätung

Hallo,
folgende Frage:
Ich habe vor 2 Monaten eine Verbindung mit mehreren Umstiegen gebucht (Sparpreis mit Zugbindung), bei denen es gem. aktueller Meldungen aufgrund von Bauarbeiten und Schienenersatzverkehr wohl zu Verspätungen kommen kann, so dass ich zwischendurch einen Anschlußzug evtl. nicht erreiche. Alternativverbindungen habe ich mir sicherheitshalber schon rausgesucht.

Meine Frage:
Da die Alternativzüge alle ICEs sind, würde ich gern im Falle eines Falles noch gern online kurzfristig einen Platz buchen (also dann, wenn ich sozusagen den Anschluß verpasst habe - geht ja mittels Handy).
Habe dann aber keinen Drucker dabei - wie kann ich dann die Reservierung nachweisen? Genügt hier im Gegensatz zum Ticket die Anzeige auf dem Handy?
Oder muss ich dazu wirklich an den Servicepoint, wobei dann aber wirklich die Zeit knapp werden würde.

Danke schon mal.

MJaW
MJaW

MJaW

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MJaW,
es ist kein Problem, dass Sie kurz vor Abfahrt noch einen Sitzplatz für Ihren Zug über den DB Navigator reservieren - sofern noch Plätze verfügbar sind. Die Reservierung erscheint dann auch im DB Navigator, sodass Sie keinen weiteren Ausdruck benötigen. Liebe Grüße /jn

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Reservierung gibt es nicht als Handyticket. Allerdings hatte ich noch nie Probleme wenn ich keinen Ausdruck hatte.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MJaW,
es ist kein Problem, dass Sie kurz vor Abfahrt noch einen Sitzplatz für Ihren Zug über den DB Navigator reservieren - sofern noch Plätze verfügbar sind. Die Reservierung erscheint dann auch im DB Navigator, sodass Sie keinen weiteren Ausdruck benötigen. Liebe Grüße /jn