Frage beantwortet

Hundeticket im Zug kaufen?

Hallo,
ich habe einen 15kg Hund und bin mir grundsätzlich unsicher ob ich für ihn ein Hundeticket kaufen muss oder nicht. Ein Transportbehältnis für den Hund ist mir ehrlich gesagt zu umständlich, gerade wenn man umsteigen muss. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich nicht um ein Ticket für meinen Hund herum komme.. Doch eine genauere Regelung wäre hier schon hilfreich.
In eurem Forum habe ich gelesen, dass man ein Hundeticket auch im Zug lösen kann. Da ich häufig Spartickets kaufe und spontan reise, ist es oft zu knapp für eine Postzustellung. Falls es stimmt, dass ich im Zug dann einfach noch für den Hund nachlösen kann, wäre das super. Ich würde mich freuen wenn das so klappt oder Sie mir einen anderen Vorschlag machen können um nicht für meinen Hund mehr zahlen zu müssen als für mich. Denn dann fahre ich besser mit dem Auto.
Vielen Dank im Vorraus!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Transportbehälter müssen Sie nicht für den Hund zahlen, ohne Behälter den halben Preis.
https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Für kurzfristige Reisen können Sie das Ticket für den Hund am DB-Automaten oder im DB-Reisezentrum kaufen. Beim Kauf im Zug kommt vermutlich noch der Bordzuschlag dazu.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Transportbehälter müssen Sie nicht für den Hund zahlen, ohne Behälter den halben Preis.
https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Für kurzfristige Reisen können Sie das Ticket für den Hund am DB-Automaten oder im DB-Reisezentrum kaufen. Beim Kauf im Zug kommt vermutlich noch der Bordzuschlag dazu.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"In eurem Forum habe ich gelesen, dass man ein Hundeticket auch im Zug lösen kann."
-> Grundsätzlich richtig. Beim Nachlösen im Zug fällt aber der Bordzuschlag (12,50€ im Fernverkehr) zusätzlich zum Fahrpreis an. Also nicht empfehlenswert. Außerdem werden im Zug keine Spartickets verkauft, sondern nur zum teureren Flexpreis.
Wie meine Vorschreiberin schon empfohlen hat: Am Automat kaufen oder am Fahrkartenschalter.