Frage beantwortet

Kann ich bahn.bons-Freifahrt mit Zugbindung nutzen bei Verspätung des Zubringer-Zuges?

Hallo,

ich plane gerade eine Fahrt von Süddeutschland nach Norddeutschland. Für eine Teilstrecke z.B. München -> Kassel (mit Umstieg in Würzburg) kann ich eine Fahrkarte (bezahlt vom Arbeitgeber) nutzen. Für die Reststrecke wollte ich dann eine bahn.bonus-Freifahrt von Kassel -> Hamburg buchen.
Wie verhält es sich jetzt, wenn ich wegen Verspätung München->Würzburg den Anschlusszug Würzburg-> Hamburg verpasse. Dadurch wäre mein bahn.bonus-Freifahrt-Ticket mit Zugbinddung auf den verpassten Zug Würzburg->Hamburg nicht mehr nutzbar - oder? Der auf der Freifahrt gebundene Zug wäre dann ja pünktlich in Kassel - nur ich leider nicht.
Oder hilft dann eine Bestätigung vom Zugführer des verspäteten Zubringerzuges oder der DB-Info in Würzburg?

Vielen Dank

OleMole
OleMole

OleMole

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie auf einer Strecke mit zwei getrennten Tickets unterwegs sind, wird bei einer Verspätung auf dem ersten Teilstück die Zugbindung für das zweite Teilstück leider nicht aufgehoben, da es sich um getrennte Beförderungsverträge handelt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie auf einer Strecke mit zwei getrennten Tickets unterwegs sind, wird bei einer Verspätung auf dem ersten Teilstück die Zugbindung für das zweite Teilstück leider nicht aufgehoben, da es sich um getrennte Beförderungsverträge handelt.