Frage beantwortet

Erste Zugfahrt, viele Fragen!?

Liebe Leute,
ich bin 14 Jahre alt und werde bald zum ersten Mal Zug fahren, alleine. Ich habe viele Fragen und hoffe das man sie mir beantworten kann, da ich echt Angst habe das etwas schief geht.

1. Wenn ich eine Umsteigezeit von 7 Minuten habe und der Zug sich mehr als 7 Minuten verspätet, aber weniger als 20 Minuten. Kann ich dann einfach den Anschlusszug nehmen oder muss ich erst ins Reise enter?

2. Woran erkenne ich das ich aussteigen muss? Steht das irgendwo oder muss ich mir alle Haltestellen merken und zählen?

3. Wenn Züge früher kommen und ich zBsp. noch auf dem Weg zum Bahnhof bin, wartet der Zug dann trotzdem noch bis zur normalen Uhrzeit?

4. Darf man Essen und Trinken mit in den Zug nehmen?

5. Gibt es kostenloses WLAN, auch für Fahrgäste der 2. Klasse?

6. Was ist wenn man ein Ticket Online gekauft hat aber keine Sitzplätze mehr frei sind?

benosi
benosi

benosi

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Wenn Du einen Anschlusszug wegen einer Zugverspätung verpasst, kannst Du mit dem nächsten Zug weiterfahren - auch, wenn der erste Zug z.B. 'nur' 6 Minuten Verspätung hat. Du musst dafür auch nicht extra ins Reisecenter, kannst Du aber machen, wenn noch genug Zeit bis zur Abfahrt des nächsten Zugs ist. Evtl. kann Dir ein Zugbegleiter im verspäteten Zug die Verspätung bereits bescheinigen.
Eine solche Bescheinigung ist aber nicht notwendig. Wäre ja Schwachsinn, wenn Du den nächsten Anschlusszug dann auch noch verpassen würdest, weil Du wegen einer Bestätigung im Reisezenter anstehst...

2. In den Fernzügen wird der nächste Halt immer per Lautsprecherdurchsage angekündigt, in den Regionalzügen eigentlich auch. Gibt auch oft Digitalanzeigen im Zug. Kann aber nicht schaden, wenn Du Dir merkst, in welchem Bahnhof der Zug vor Deinem Um-/Ausstiegsbahnhof hält (das kannst Du dann auf den Schildern am Bahnhof sehen) und wann Du fahrplanmäßig dort ankommen sollst.

3. Der Zug darf nicht früher abfahren, als es im Fahrplan steht. Allerdings solltest Du besser ein paar Minuten vor Abfahrt auf dem Bahnsteig sein.

4. Ja, darfst Du mitnehmen.

5. WLAN gibt es nur im ICE.

6. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, reservierst Du vorher einen Sitzplatz. Wenn der Zug ausgebucht ist, musst Du evtl. stehen.

Gute Fahrt!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. die 20 Minuten beziehen sich auf den Zielort, nicht der Umsteigenahnhof
2. es gibt Anzeigen und Durchsagen, je nach Zugtyp
3. bis zu planmäßigen Abfahrt ja
4. das darf man
5. nur im ICE
6. dann müssen Sie stehen, oder vorher reservieren

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hinweis bezüglich durchsagen im Zug, im Nahverkehr.
Jene sind nach Zugtyp, hier insbesondere in älteren Zügen nicht immer zu verstehen,
mal krächselt es nur oder nur zu leise. Dann hilft die nur die alte Methode zu Bundesbahn
Zeiten wo es noch keine Durchsagen in den Zügen gab, bei Einfahrt in einen Bahnhof auf die Namensschilder von diesem zu achten.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Wenn Du einen Anschlusszug wegen einer Zugverspätung verpasst, kannst Du mit dem nächsten Zug weiterfahren - auch, wenn der erste Zug z.B. 'nur' 6 Minuten Verspätung hat. Du musst dafür auch nicht extra ins Reisecenter, kannst Du aber machen, wenn noch genug Zeit bis zur Abfahrt des nächsten Zugs ist. Evtl. kann Dir ein Zugbegleiter im verspäteten Zug die Verspätung bereits bescheinigen.
Eine solche Bescheinigung ist aber nicht notwendig. Wäre ja Schwachsinn, wenn Du den nächsten Anschlusszug dann auch noch verpassen würdest, weil Du wegen einer Bestätigung im Reisezenter anstehst...

2. In den Fernzügen wird der nächste Halt immer per Lautsprecherdurchsage angekündigt, in den Regionalzügen eigentlich auch. Gibt auch oft Digitalanzeigen im Zug. Kann aber nicht schaden, wenn Du Dir merkst, in welchem Bahnhof der Zug vor Deinem Um-/Ausstiegsbahnhof hält (das kannst Du dann auf den Schildern am Bahnhof sehen) und wann Du fahrplanmäßig dort ankommen sollst.

3. Der Zug darf nicht früher abfahren, als es im Fahrplan steht. Allerdings solltest Du besser ein paar Minuten vor Abfahrt auf dem Bahnsteig sein.

4. Ja, darfst Du mitnehmen.

5. WLAN gibt es nur im ICE.

6. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, reservierst Du vorher einen Sitzplatz. Wenn der Zug ausgebucht ist, musst Du evtl. stehen.

Gute Fahrt!