Frage beantwortet

Sparpreis Zugbindung aufgehoben wegen mehr als eine Stunde Verspätung: Darf Alternativroute gefahren werden?

Von Mainz nach Bretten gibt es (gemäß Reiseauskunft) unter der Woche (nach 18:30) folgende beide Reisemöglichkeiten: 1. IC2311 Mainz ab 18:41, 36min Umsteigzeit in Heidelberg, mit RE19517 nach Bretten an 20:42 oder 2. RB15727 ab 18:49, 16min Umsteigezeit in Darmstadt, mit IC2375 nach Bruchsal Umsteigezeit 4min, mit S9 (AVG) nach Bretten an 20:57.
Beide Reisemöglichkeiten sind (mit 1 Woche Vorlauf) problemlos als 19,90EUR Sparpreis erhältlich. Da die erste Variante schneller ist und weniger Umstiege hat, hatte ich für gestern diese gebucht. Allerdings hat die erste Variante das Problem, dass der IC2311 äußerst unzuverlässig ist (gemäß zugfinder.de betrug die durchschnittliche Verspätung in den letzten 30Tagen 36min, die Pünktlichkeit gerade mal 35,5%). Das musste ich auch gestern (wieder) erleben, nämlich über 60min Verspätung. Nun meine Frage: Darf ich in einem solchem Fall die Alternative über Darmstadt nutzen? Die Dame am Info-Point in Darmstadt meinte eigentlich nicht (da andere Strecke). Aber wie soll ich als Kunde bei der Buchung (zwei Wochen im Voraus) schon wissen, ob der IC2311 diesmal mehr als 30min verspätet ist (d.h. ob der Umstieg in Heidelberg noch klappt) oder nicht. Hatte ich nämlich bei der Buchung schon gewusst, dass es mit dem IC2311 (wieder mal) nix wird, hätte ich natürlich gleich die Alternative über Darmstadt (zum selben Preis gebucht).
1. Zusatzfrage (für den Fall, dass meine Frage oben doch mit ja beantwortet wird): Muss ich mir die Aufhebung der Zugbindung gleich in Mainz auf mein Online-Ticket eintragen lassen, noch bevor ich in den RE19517 (nach Darmstadt einsteige). Das ist nämlich ein Problem, da mir dafür nur 8min (von 18:41 bis 18:49) zu Verfügung stehen.
2. Zusatzfrage: Leider war der IC2375 gestern auch über 10min verspätet, so dass der Anschluss in Bruchsal an die S9 (ab 20:38) nicht klappte. Darf ich in diesem Fall weiter bis nach Karlsruhe-Durlach im IC2375 bleiben, um von dort ab 20:14 mit der S4 nach Bretten zu fahren? Ähnliche Frage für den IC2311, wenn dieser zwischen 35min und 45min Verspätung hat (d.h. wenn der Anschluss in Heidelberg nicht klappt), darf ich dann bis Vaihingen(Enz) weiterfahren, um dort in den RE19516 ab 20:51 nach Bretten zu steigen?

Zazzu
Zazzu

Zazzu

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Darf ich in einem solchem Fall die Alternative über Darmstadt nutzen? "
-> Ja

"Muss ich mir die Aufhebung der Zugbindung gleich in Mainz auf mein Online-Ticket eintragen lassen, noch bevor ich in den RE19517 (nach Darmstadt einsteige). "
-> Nein. Es würde zwar Diskussionen im RE ersparen und wäre deshalb empfehlenswert. Aber nötig ist das nicht.

"Darf ich in diesem Fall weiter bis nach Karlsruhe-Durlach im IC2375 bleiben, um von dort ab 20:14 mit der S4 nach Bretten zu fahren?"
-> Ja

"Darf ich in diesem Fall weiter bis nach Karlsruhe-Durlach im IC2375 bleiben, um von dort ab 20:14 mit der S4 nach Bretten zu fahren?"
-> Eigentlich auch Ja, allerdings wäre es über Vaihingen(Enz) schon ein ordentlicher Umweg ...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Darf ich in einem solchem Fall die Alternative über Darmstadt nutzen? "
-> Ja

"Muss ich mir die Aufhebung der Zugbindung gleich in Mainz auf mein Online-Ticket eintragen lassen, noch bevor ich in den RE19517 (nach Darmstadt einsteige). "
-> Nein. Es würde zwar Diskussionen im RE ersparen und wäre deshalb empfehlenswert. Aber nötig ist das nicht.

"Darf ich in diesem Fall weiter bis nach Karlsruhe-Durlach im IC2375 bleiben, um von dort ab 20:14 mit der S4 nach Bretten zu fahren?"
-> Ja

"Darf ich in diesem Fall weiter bis nach Karlsruhe-Durlach im IC2375 bleiben, um von dort ab 20:14 mit der S4 nach Bretten zu fahren?"
-> Eigentlich auch Ja, allerdings wäre es über Vaihingen(Enz) schon ein ordentlicher Umweg ...