Frage beantwortet

Sparpreis-Ticket 1. Klasse - für eine dritte Person bestellt

Reserviere Sparpreis-Tickets für eine andere Person und deren Mitfahrer. Muss der Mitfahrer ebenfalls namentlich bei Buchung erwähnt werden? Wäre es möglich dass mit der anderen Person kurzfristig ein anderer Mitfahrer den Zug nutzen kann?

bahnliebhaber12
bahnliebhaber12

bahnliebhaber12

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Muss der Mitfahrer ebenfalls namentlich bei Buchung erwähnt werden?"
-> Nein

"Wäre es möglich dass mit der anderen Person kurzfristig ein anderer Mitfahrer den Zug nutzen kann?"
-> Ja.
Man muss nur beachten, dass es mit den Bahncards passt. (Wenn man bei der Buchung angegeben hat, dass der Mitfahrer eine Bahncard hat, kann man den nur austauschen, wenn die Ersatzperson auch eine Bahncard hat.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Muss der Mitfahrer ebenfalls namentlich bei Buchung erwähnt werden?"
-> Nein

"Wäre es möglich dass mit der anderen Person kurzfristig ein anderer Mitfahrer den Zug nutzen kann?"
-> Ja.
Man muss nur beachten, dass es mit den Bahncards passt. (Wenn man bei der Buchung angegeben hat, dass der Mitfahrer eine Bahncard hat, kann man den nur austauschen, wenn die Ersatzperson auch eine Bahncard hat.)

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung: Es ist unbedingt notwendig, dass die Person, auf deren Namen das Ticket ausgestellt ist, sich während der gesamten Fahrt im Zug befindet. Nur der Mitfahrer kann 'ausgetauscht' werden.