Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist e-bike (oder Segway) mit litiumbatterie (Gefahrgut!) zugelassen im Zug?

7.2 Beförderungsausschluss
7.2.1 Von der Mitnahme als Handgepäck oder Traglast sind Gegenstände und Stoffe
ausgeschlossen, die geeignet sind, Mitreisende zu stören oder zu verletzen oder den Wagen
zu beschädigen. Ausgeschlossen sind insbesondere gefährliche Stoffe und Gegenstände,
Schusswaffen, explosive und entzündbare Stoffe und Gegenstände, entzündend wirkende,
giftige, radioaktive, ätzende und ansteckungsgefährliche Stoffe sowie sonstige gefährliche
Güter nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (GGBefG) und der hierzu
ergangenen Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB),
Mopeds oder Mofas und Gegenstände und Stoffe, deren Beförderung aufgrund sonstiger
Rechtsvorschriften verboten ist. Nach den Freistellungsvorschriften der Ordnung über die
internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) sind für den persönlichen
Gebrauch jedoch Zündhölzer, Feuerzeuge, Spraydosen mit ungefährlichem Inhalt,
elektronische Aufnahme- und Abspielgeräte, Mobiltelefone sowie tragbare Computer
zugelassen.
7.2.2 Besteht der begründete Verdacht, dass der Reisende von der Beförderung
ausgeschlossene Gegenstände oder Stoffe mit sich führt, so ist er verpflichtet, dem
Verkehrsunternehmen unverzüglich die Begutachtung des betreffenden Gegenstandes oder
Stoffes zu gestatten und gegebenenfalls dessen Unbedenklichkeit nachzuweisen. Reisende,
die dieser Verpflichtung nicht nachkommen oder erkennbar ausgeschlossene Gegenstände
oder Stoffe mit sich führen, können von der Beförderung oder Weiterbeförderung ohne
Anspruch auf Erstattung ausgeschlossen werden.

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Jonatan,
im Zug dürfen handelsübliche, zweirädrige, einsitzige Fahrräder, Kickbikes (auch mit elektrischem Hilfsmotor) mitgenommen werden - dazu gehören auch E-Bikes bzw. Pedelecs bis max. 25 km/h.
Bei den Segways sieht das etwas anders aus, diese sind nicht in Bahnhöfen und Zügen gestattet. Es gibt hierbei auch keine Ausnahmegenehmigung für Schwerbehinderte. Es gab mal einen Pilotversuch zur Segwaymitnahme, welchen wir aber leider wieder einstellen mussten, nachdem Sicherheitsbedenken nicht ausgeräumt werden konnten. Liebe Grüße /jn

ThomasHo
ThomasHo

ThomasHo

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Segways sind leider nicht erlaubt. Da nutzt man ein zukunftsweisendes Verkehrsmittel und muss auf die Deutsche Bahn verzichten - ob diese dadurch wiederum als zukunftsweisend gelten darf, kann nun jeder für sich selbst entscheiden.
Die Sicherheitsbedenken lasse ich als Vorwand nicht gelten, man kann schließlich dafür sorgen, dass Segways für den Transport sicher befestigt werden können.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich frage mich noch ob die hoverboards als Reisegepäck im Zug erlaubt sind. Ich denke insbesondere an den Inhalt der Lithium-Batterie.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Jonathan,
Hoverboards sind nicht ausdrücklich von der Mitnahme ausgeschlossen. Daher denke ich, dass es kein Problem darstellen sollte, solch ein Gerät mitzunehmen. Es gilt dann als Reisegepäck. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Tasche, in der man das Board verstauen kann. Benutzen dürfen Sie es im Zug selbstverständlich nicht. /da