Diese Frage wartet auf Beantwortung

Antworten

DB Energie bietet ausschließlich Ökostrom-Produkte an. Grundsätzlich kann es sein, dass Strom aus erneuerbaren Energien teurer ist als der sogenannte Graustrom aus fossilen Kraftwerken, wie zum Beispiel Kohlekraftwerken. Trotzdem liegt der zertifizierte Ökostrom preislich meist unter den Angeboten der Grundversorger. Beim Ökostrom gehört DB Energie außerdem in den meisten Regionen zu den günstigsten Anbietern.

Der Strompreis der DB Energie setzt sich folgendermaßen zusammen:

verbrauchsunabhängiger Grundpreis, der vom örtlichen Netzbetreiber für die Belieferung erhoben wird

+

dem Arbeitspreis, der in Cent pro kWh angegeben wird

Der Arbeitspreis beinhaltet alle Aufwandskosten des Energieversorgers, also neben den eigenen Aufwendungen für die Strombeschaffung auch die gesetzlich vorgeschriebenen Kostenbestandsteile wie Netznutzung, Ökosteuer, Mehrwertsteuer, Konzessionsabgabe, Kraft-Wärme-Kopplung und EEG.

Sie können zwischen zwei Produkten wählen:

  • DB Strom 12 (zwölf Monate Belieferungszeit)
  • DB Strom 24 (maximal 24 Monate Gesamtvertragslaufzeit)

 

Neben den unterschiedlichen Laufzeiten unterscheiden sich beide Verträge lediglich beim Neukundenbonus. Bei DB Strom 24 erhalten Sie einen höheren Bonus.