Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrgastrechte bei Zugausfall

Hallo,
ich bin mit dem ICE nach Frankfurt gefahren. Aufgrund einer Verspätung von 20 Minuten konnte ich den Anschlusszug zum Zielbahnhof nicht mehr erreichen.

Dies war jedoch die letzte Möglichkeit den Zielbahnhof in dieser Nacht mit der Bahn zu erreichen (nächste Möglichkeit erst 5 Stunden später). Ich nahm also die S-Bahn um einen nahegelegenen Bahnhof anzufahren und habe anschließend mein Rad genommen, das häufig dort steht.

Mein Ziel habe ich dann mit deutlich über einer Stunde Verspätung erreicht.

Nun die Frage: Wie gebe ich das auf dem Fahrgastrechteformular an und welche Entschädigung steht mir zu?

JayDe
JayDe

JayDe

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Sie haben die Fahrt in Frankfurt abgebrochen, erstattet wird also der Preisunterschied zum Zielbahnhof und die Kosten für die S-Bahn.
Die Verspätung wird da wohl nicht anerkannt werden.

Hallo JayDe,

bitte kreuzen Sie im Fahrgastrechte-Formular an, dass Sie die Reise wegen dieser Verspätung im nachfolgenden Bahnhof abgebrochen haben und schreiben Sie in einem Zweizeiler den genauen Sachverhalt dazu. Sollten die Mitarbeiter weitere Fragen dazu haben, setzen sich diese mit Ihnen in Verbindung. /ni