Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugausfall ICE577 Hamburg-Stuttgart am 20.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Fahrkarten (Hin- & Zurück) für 2 Personen (1.Klasse) + Sitzplatzreservierung für 3 Personen gekauft.
Hinfahrt am 11.06.2017 von Ulm - Hamburg: ca. 50 Minuten Verspätung
Rückfahrt: ICE577 Zug fällt aus. Wir mussten alle auf IC (statt ICE) umsteigen. Gleis in Hamburg wurde geändert (zum Glück haben wir noch geschafft, rechtzeitig einzusteigen). Dann war IC übervoll. Wir haben keinen Platz in der 1.Klasse erhalten (dies wurde vom Schaffner schriftlich bestätigt). Der Zug war außerdem viel zu warm (Klima ausfällt).

Wir haben insgesamt für 139,90€ für die Fahrkarte + Reservierung gezahlt. Was erhaltet man in diesem Fall als Entschädigung?
Ich bedanke mich für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Bui

AnP
AnP

AnP

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Biute Fahrgastrechte Formular downloaden, und dort alle Angaben so präzise wie möglich auf dem Formular machen. Nur die Tickets beilegen, nichts extra geschriebenes Beilegen .. wird nicht berücksichtigt .. notfalls zusätzliche Angaben auf Formular machen und an das ServiceCenter für Fahrgastrechte in Frankfurt einsenden.
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Denn eine genaue Entschädigungshöhe kann hier keiner der Lesenden herausrechnen,
ausser verbindlich zu sagen für 50 Minuten Verspätung gibt es noch nichts, da erst ab 60 Minuten 25%.
Sitzplatzreservierungen müssen natürlich erstattet werden, und niedere Zugklasse bringt wohl auch etwas .. doch Differenz ist hier eher gering. Die Differenz von Klase 1 zu Klasse 2 jedoch wohl schon etwas mehr. Die wird hier aber kein Leser bei Sparpreisen ohne Vergleich zu selbigen Fahrten in Sparpreis 2 Klasse abschätzen können.

Sicher ist jedoch bei nur 139,90€ 1 Klasse Sparpreis für 2 Personen auf so langer Strecke Ulm - Hamburg - Ulm würde ich nicht zuviel erwarten. ... wenn es gut 50,- Euro erreicht wird es schon viel sein .. zumal der Normalpreis für 2 Personen 1 Klasse immerhin morgen früh und retoure: 635,60 EUR < Sparpreis 968,00 EUR Flex betragen würde.

Hallo AnP,

die Fahrgastrechte greifen bei einer Verspätung ab 60 Minuten am Zielbahnhof.

Wenn ich es richtig verstehe, haben Sie hier ein Sparpreis-Ticket gebucht. Wenn bei diesem aus eisenbahnseitigen Gründen die 1. Klasse nicht benutzt werden kann, gibt es eine pauschale Entschädigung von 20 Euro je auf der Fahrkarte eingetragener Person (ausgenommen Familienkinder). Die Reservierung wird natürlich auch erstattet. Sie können sich hier direkt an ein DB Reisezentrum wenden. Bitte nehmen Sie dazu die Tickets und auch die Bestätigung des Zugpersonals mit.

Für den Fall, dass die Verspätung größer als 60 Minuten betrug, können Sie sich auch, wie Elmaran schon geschrieben hat, an das Servicecenter Fahrgastrechte wenden. /tr