Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum ist der Raucherbereich eigentlich meistens ganz vorne?

Die Frage hab ich mir schon öfter gestellt. Nun sind in Wiesbaden zurzeit beidseitig an den Gleisen Baustellen, dadurch wird es ziemlich eng, und zwischendrin muss ich als Raucher im Viereck stehen und die nicht-rauchende Menschenmasse, die ein-und aussteigt zuqualmen. Warum wollt ihr das so? Lieben Gruß

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So etwas frage ich mich auch manchmal als Nichtraucher.

Am besten wären Raucherbereiche in Lee, d.h. bei der häufigsten Windrichtung ehe im Westen. Das stimmt dann zwar nicht immer optimal, aber besser als ausgerechnet z.B. an der Treppe, wo.auch alle Nichtraucher zwangsweise vorbeigehen müssen.

Am Frankfurter Flughafenbahnhof wurde dieses Problem perfekt gelöst. Dafür möchte ich, im Namen aller Nichtraucher, ein großes Lob aussprechen. Andere Bahnhöfe können von diesem Beispiel lernen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Am Frankfurter Hauptbahnhof hingegen sind die Raucherbereiche so platziert, dass wirklich jeder Nichtraucher auch was davon hat.
Wurde wahrscheinlich von den gleichen hellen Köpfen geplant, die seinerzeit eine Trennung von Raucher- und Nichtraucherbereich im IC mittels offener Glasscheibe für eine brillante Idee hielten...

Hallo 4444444444,

damit das Rauchverbot in der Gleishalle eines Hauptbahnhofs auch wirklich angenommen wird, müssen Raucherbereiche eingerichtet werden. Sonst haben wir ein Verbot, das keiner beachtet. Am Bahnsteiganfang sind Raucherbereiche sichtbar und schnell erreichbar. Dort auf Höhe der Gleisabschlüsse verkehren keine Züge, so besteht auch keine Gefahr, wenn dort viele Raucher stehen. Ein Raucherbereich am Ende der Halle würde nicht angenommen werden von Rauchern, dann würde überall "wild geraucht" werden. /tr