Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich auch nur mit Wertmarke und Bescheid (Merkzeichen 'G') kostenlos fahren, wenn der Ausweis noch nicht fertig ist?

Ich habe meinen Bescheid über GdB 60 und Merkzeichen G nach Widerspruch erhalten und der Ausweis wird erst noch erstellt. Die Wertmarke möchte ich am Montag beantragen.
Falls der Ausweis noch nicht da ist, wenn ich das nächste Mal Bahn fahre (in knapp 3 Wochen), würde dann auch die Wertmarke in Kombination mit dem Bescheid reichen? Es ist folgender Vermerk enthalten:
"Gemäß [...] stellen wir Ihnen einen Schwerbehindertenausweis mit orangefarbenem Flächenaufdruck mit unbegrenzter Gültigkeit aus."
Außerdem hätte ich gern gewusst, welche Kosten anfallen, wenn ich mit meinen Kindern reise (unter 15 Jahre) bzw. welche Art von Fahrkarten wir benötigen würden. Bisher haben wir meist Regional- oder Wochenendtickets bzw. VGN-Tageskarten genutzt, bei denen die Kinder kostenlos mitfahren konnten.
Danke und schöne Grüße

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei Fahrt benötigst Du den Ausweis mit Beiblatt und gültiger Wertmarke.

Ich gehe hier mal davon aus das Kinde 6-14 hier nicht frei mitfahren können,
sondern lediglich wenn ein Merkzeichen B im Ausweis vorhanden wäre, eine
notwendige Begleitperson frei mit fahren kann.
Ob die dann ein gewisses Mindestalter zwecks ausreichender Hilfe haben muß
entzieht sich noch meiner Kenntnis, daher mag den Rest besser ein DB Mitarbeiter
dazu konkret beantworten.

Hallo namenlos,

Sie benötigen einen Schwerbehindertenausweis und die Wertmarke, um kostenfrei den Regionalverkehr nutzen zu können.

Was Elmaran vermutet, ist richtig. Kinder und Enkelkinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren benötigen eine Fahrkarte, da die kostenfreie Mitnahme von Familienkindern eine Fahrkarte beim Reisenden voraussetzt. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei.
Bei Flex- oder Sparpreisen gilt der Kindertarif und man zahlt nur 50 Prozent vom Fahrkartenwert. /di

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Problem dürfte eher die GÜLTIGE Wertmarke sein, die erst nach Überweisung von 70€ für die "Frei"-Fahrt erstellt wird.Sollte die doch eher da sein, würde ich die Wertmarke mit dem Bescheid vorzeigen und auf Kulanz hoffen. Das lohnt natürlich nur bei weiteren Fahrten, da evtl. mit nerviger Korrespondenz mit dem Textbausteingenerator der Fajrpreisnacherhebungsstelle gerechnet wetden muss...