Diese Frage wartet auf Beantwortung

fahrradmitnahme im ice1500?

fahrradmitnahme ice1500 heute 15.05. 20 uhr von ingolstadt nach leipzig. hallo ich muss heute abend dringend von ingolstadt nach leipzeig und bin auf das rad angewiesen. leider kommt für mich nur der ice in frage und ich habe auch schon das ticket gebucht. in einem forum habe ich gelesen dass es reicht wenn man das vorderrad des fahrrades ausbaut da es dann als gepäckstück zulässig und im ice mitgenommen werden darf. nun wollte ich fragen ob das so stimmt? liebe grüße :)

Hagen9607
Hagen9607

Hagen9607

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Hallo, die Bedingungen stellen klar, dass nur eingeklappte Räder als Gepäck gelten: https://community.bahn.de/questions/1054135-fahrrad-gepack ; ich sehe das nicht für Räder mit Vorderrad im anderen Arm... Dieses Gepäck muss wie andere Traglasten auch in die vorgesehenen Ablagevorrichtungen abgestellt werden können, und darf andere Personen nicht behindern.

Vielleicht ist es daher einfacher und günstiger, in Berlin ein Rad zu borgen/ zu leihen. Bsp.-Anbieter = https://www.callabike-interaktiv.de/de/staedte/Berlin

Hagen9607
Hagen9607

Hagen9607

Ebene
0
12 / 100
Punkte

folgendes stand im forum: Offiziell, das wurde ja schon geschrieben, geht das nicht. Allerdings reise ich oft mit meinem Rennrad im Schlepptau per ICE zu Rennen im gesamten Bundesgebiet. Wie das geht? Ich habe eine spezielle Tasche für mein Rennrad und nehme das Vorderrad ab. Folge: das Rad ist nicht mehr fahrbereit und somit als Gepäckstück einzustufen. Mein Trainingskamerad, der in der Konzernzentrale der Deutschen Bahn arbeitet, hat mir den Trick verraten.

Natürlich ist es aufgrund der Schnellspannnaben, beispielsweise beim Rennrad oder MTB sehr einfach, die Räder abzunehmen. Aber auch bei fest montierten Laufrädern kann man mit Geschick sehr schnell das Fahrrad in einen "nicht mehr fahrbereiten Zustand" bringen und dann mit einem alten Bettlaken, es muss ja keine Spezialtasche sein, einwickeln.

Hallo Hagen9607,

speeder hat Ihnen hier ja auch schon einige Hinweise gegeben. Handelsübliche Fahrräder (Demontiert und verpackt) sowie zusammengeklappte Fahrräder (auch unverpackt) können kostenfrei als Handgepäck mitgenommen werden. Hier gab es diese Frage auch schon einmal. /tr

NixERad
NixERad

NixERad

Ebene
0
22 / 100
Punkte

"Klappräder, Roller:
Demontierte und komplett verpackte handelsübliche Fahrräder sowie zusammengeklappte Fahrräder -letztere auch unverpackt- können mitgenommen werden, sofern diese unter bzw. über dem Sitz sicher verstaut werden können und andere Reisende nicht behindern oder verletzen oder den Wagen beschädigen."

Jetzt wüsste ich nur gerne wie groß dieser Platz im ICE nun genau ist. Für den TGV wird 120cm x 60 cm angegeben.

Die Gepäckablage hat eine Tiefe von 40 Zentimeter und ist ca. 32 Zentimeter hoch. Die Sitzbreite eines Sitzplatzes beträgt ca. 46 Zentimeter in der 2. Klasse und ca. 50 Zentimeter in der 1. Klasse. /ki

NixERad
NixERad

NixERad

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Das ist ja etwas wenig Platz. Das reicht vielleicht für ein kleines Klapprad mit kleinen Reifen. Eher nicht für ein Klapprad mit normal großen Reifen.
Vom zerlegten und verpackten handelsüblichen Fahrrad (120x90x30) ganz zu schweigen.

Wenn meine Überlegungen richtig sind, dann ist der von mir zitierte Satz aus Ihren Mitnahmehinweisen - Bitte korrigieren sie mich gegebenenfalls - doch nicht wirklich ernst gemeint und wohl eher als eine Art "schlechter Scherz" aufzufassen??

Wo soll nun das zerlegte und verpackte Fahrrad bzw. anders sperriges Gepäck hin? Wo passt es hin?

Guten Morgen NixERad, dies war kein Scherz unserer Seite und oben wurde ja auch geschrieben, dass es so praktiziert wird. Wenn man es nicht direkt in die Ablagen legen kann, kann man es gegebenenfalls vor das Regal stellen, sofern dies vom Platz her reicht. Alternativ kann man auch die Kollegen im Zug ansprechen und sich noch mögliche freie Plätze nennen zu lassen. /no