Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugbindung bei Verspätung?

Ich fahre am Sonntag von Bingen nach Zweibrücken mit umstieg in Mainz,Mannheim und Saarbrücken.
Ich habe Sparpreis und somit Zugbindung beim IC2311 von Mainz nach Mannheim und beim ICE 9550 von Mannheim nach Saarbrücken.
Mein Problem ist: Ich habe in Mannheim nur 18 Minuten umsteigezeit und in Saarbrücken bekomme ich planmäßig die letzte RB nach Zweibrücken,aber der IC2311 hat sehr oft mehr als 18 Minuten Verspätung.
Darf ich im Falle einer hohen Verspätung des 2311 von Mainz nach Frankfurt fahren (mit IC/RE/S) und dort in den ICE 9550 einsteigen,weil wenn ich in Mannheim den 9550 verpasse bekomme ich keinen Zug mehr Richtung Zweibrücken.

eisenbahnfanzweibruecken
eisenbahnfanzweibruecken

eisenbahnfanzweibruecken

Ebene
0
8 / 100
Punkte

Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Falle einer hohen Verspätung dürfen Sie auch einen anderen Weg nutzen.

Hallo eisenbahnfanzweibruecken,

wenn für den IC 2311 eine Verspätungsprognose vorliegt, mit der die Gefahr besteht, dass Sie den Anschluss ICE 9550 nicht mehr erreichen, können Sie auch jede andere Zugverbindung nutzen, die Sie rechtzeitig nach Mannheim bringt. Hier finden Sie mehr zu den Fahrgastrechten. /di

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
2
1127 / 2000
Punkte

Wenn möglich, sollte man sich aber im infopoint am Bahnhof die Aufhebung der Zugbindung bestätigen lassen (Stempel auf der Fahrkarte). Das muss man zwar nicht, erspart aber im Zug bei der Kontrolle ggfs. Ärger, falls der Schaffner die Verspätung des anderen Zugs nicht kennt, oder dieser die Verspätung doch noch aufgeholt hat.

Falls es keinen infopoint gibt (kleine Bahnhöfe), würde ich zumindest einen Screenshot der Fahrplanauskunft des DB Navigators im Handy speichern, der die Verspätung und den Anschlussverlust zeigt.

Die meisten Schaffner sind zwar nett und glauben dass man wegen einer Verspätung im "falschen" Zug sitzt, aber vereinzelt gibt es leider auch andere (selbst schon erlebt). Mit dem offiziellen "Zugbindung aufgehoben"-Stempel gibt es erst gar keine Probleme.