Frage beantwortet

Gibt es ein Recht auf Entschädigung/Erstattung für Menschen mit Schwerbehindertenausweis?

Hallo,
ich habe einen Schwerbehindertenausweis 100% und B.
Ich darf damit umsonst den Regionalverkehr nutzen. Meine Frage lautet: Was passiert, wenn der Regionalzug viel Verspätung hat oder ausfällt? Ist es dann für mich auch erlaubt den IC/ ICE zu nutzen um an mein Ziel anzukommen? Habe ich auch das Recht auf Entschädigung oder Erstattung?

Serrabi
Serrabi

Serrabi

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Sie dürfen keine höherwertigen Züge benutzen. Und welche finanziellen Entschädigungen erwarte Sie bei kostenlosen Fahrten?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (6)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Selbstverständlich gelten die EU-Fahrgastrechte auch bei einer Schwerbehinderung. Sollte Ihr gebuchter Zug ausfallen oder eine Verspätung von über eine Stunde erwarten, dürfen Sie von der Fahrt zurücktreten und sich das bezahlte Fahrgeld erstatten lassen. Bei einer Verspätung am Zielort von mindestens 60 Minuten wird Ihnen eine Entschädigung in Höhe von 25% des Fahrpreises gezahlt. Ab 120 Minuten sind es 50%. Eine kostenfreie Nutzung eines IC/EC oder ICE ist bis auf wenige Ausnahmen nicht möglich. Sie sollten ein Ticket kaufen und hinterher um eine Erstattung ersuchen.

Hallo Serrabi,

für Fahrten die ausschließlich mit einem Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke durchgeführt werden (für die also keine Fahrkarte gekauft wurde), wird keine Entschädigung/Erstattung gezahlt.
Bei Fahrten die mit einem Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke sowie einer zusätzlich gekauften Fahrkarte durchgeführt werden, wird zur Ermittlung des Verspätungsanspruchs zunächst die Gesamtstrecke (Fahrstrecke mit Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke plus Fahrstrecke der gekauften Fahrkarte) zugrunde gelegt. Eine Entschädigung wird jedoch nur für die zusätzlich gelöste Fahrkarte gezahlt.

Wenn Sie die Fahrt aufgrund einer Verspätung mit einem Fernverkehrszug fortsetzen, ist dafür eine neue Fahrkarte erforderlich, die dann zur Erstattung an das Servicecenter Fahrgastrechte eingereicht werden kann. /tr