Frage beantwortet

Wagennummern

Hallo, bei meiner Frage gestern ausgefallene Wagen, ist mir aufgefallen, daß in dem Fall nach Nr 12 gleich 14 folgt. Haben wir auch, wie die Amerikaner bei Hotels und Flugzeugen, keine 13 bei der Bahn? Gruß, Bergsteiger

bergsteiger
bergsteiger

bergsteiger

Ebene
1
275 / 750
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo zusammen,
ich hoffe, ich kann ein wenig zur Aufklärung beitragen: Die Wagennummern 10 und 13 gab es bei früheren Zugzusammenstellungen schon mal. So war der Wagen 10 das alte Bordrestaurant, bevor das ICE 1-Redesign begann und die Wagenreihung verändert wurde. Der Wagen 13 war früher mal ein zusätzlicher 1. Klasse-Wagen, welcher in einigen Umläufen (z. B. in die Schweiz) eingereiht war. Da in der Übergangszeit (in der sowohl alte als auch bereits umgebaute Einheiten fuhren) in diesen Fällen keine Wagennummern doppelt vergeben werden konnten / durften, wurden teilweise die Wagennummern geändert. Diese Wagennummern-Logik hat man nun beibehalten. Liebe Grüße /jn

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Zahl 13 fällt in Deutschland in der Regel normal nirgends als Unglückszahl aus.
In Wirklichkeit ist das sogar eher eine Glückszahl, die lediglich aus Aberglauben zu
einem Gegenteil mutierte.

Wohl aber kann ein Wagen auf Grund eines defektes herausgenommen worden sein.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wird bei heutigen Zuglängen auch meist schwierig sein.

ICE wenn lang meist aus Doppelzügen bestehend, IC´s im Gegensatz zu einst recht kurz,
wenn nicht gerade 2e wie der Nebelhorn und Watzmann zwischen Hamburg und Augsburg
zusammengekoppelt unterwegs, so werden beide ihre eigenen Wagennummern haben.

Lange Züge sind da eher in der Schweiz unterwegs, mal eben je nach Bedarf wenn kurz
mit 9 wenn lang zu Hauptkastzeiten mit 13 Doppelstock und drinne zusätzlicher Lok unterwegs. Den längsten dort schon mit 18 Doppelstöckern gesichtet. In Deutschland dagegen meist nur 5-7(-9) Wagen lang.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch Wikipedia gibt hier nur die Antwort, dass die Nummer13 häufig nicht vergeben wird.

@Elmaran

Es gibt auch in Deutschland noch IC, die nicht gerade kurz sind. Auf den Linien 30/31 fahren die regulären IC mit 11 Wagen und bieten in der 2.Klasse meist mehr Plätze als ein ICE1, von den EC auf dieser Linie oder den IC mit 14 Wagen am Wochenende nicht zu reden.

bergsteiger
bergsteiger

bergsteiger

Ebene
1
275 / 750
Punkte

Also gibt es jetzt einen Wagen mit Numero 13 oder nicht? Nach Euren Erklärungen hat noch niemand einen gesehen. Aber ich werde mal im Bahnhof nachfragen!

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich habe noch keinen "gesehen".

Die IC auf der Linie 30/31 sind alle nummeriert 3-12/14 oder 5-12/14-16, die 13 fehlt also mehr oder weniger bewusst

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Züge, in denen die Wagennummer 13 vergeben ist, sind hierzulande nur die TGV im Verkehr von/nach Frankreich.

Hallo zusammen,
ich hoffe, ich kann ein wenig zur Aufklärung beitragen: Die Wagennummern 10 und 13 gab es bei früheren Zugzusammenstellungen schon mal. So war der Wagen 10 das alte Bordrestaurant, bevor das ICE 1-Redesign begann und die Wagenreihung verändert wurde. Der Wagen 13 war früher mal ein zusätzlicher 1. Klasse-Wagen, welcher in einigen Umläufen (z. B. in die Schweiz) eingereiht war. Da in der Übergangszeit (in der sowohl alte als auch bereits umgebaute Einheiten fuhren) in diesen Fällen keine Wagennummern doppelt vergeben werden konnten / durften, wurden teilweise die Wagennummern geändert. Diese Wagennummern-Logik hat man nun beibehalten. Liebe Grüße /jn

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ursprünglich hatte ein ICE1 14 Wagen mit großen Sitzabständen, nach dem Umbau nur 12 mit nur etwas engeren Sitzabständen aber wesentlich kompakteren Stühlen.