Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard 50 für Sparpreis mit vorlaufendem Regionalverkehr

Ich buche Sparpreis für 5 Personen, 2x BC25, 1x BC50, jeweils mit vorlaufendem und nachlaufendem Regionalverkehr (Brühl - Köln - Rostock - Warnemünde. Um mit der BC50 den 25% Rabatt auf den Sparpreis zu erhalten, müsste ich die Regionalverkehre weglassen - die brauchen wir aber. Darf ich denn einfach BC25 eingeben - oder gibt das im Zug Probleme? Wie soll ich das buchen, damit ich den optimalen Preis erhalte? Ich will ja auch nicht getrennt buchen, damit ich den Mitfahrerpreis erhalte.

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Angabe einer BC 25 ist nicht zulässig. Alles andere ist ein Probieren der diversen Möglichkeiten.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Den BC-Rabatt für Nahverkehr erhalten Sie nur für die BC25-Reisenden.
Ich vermute, es ist am günstigsten, für alle von Köln nach Rostock zu buchen und für die Regionalverbindungen dann extra Tickets zu ziehen.
Ein Gruppenticket von Brühl nach Köln kostet für 5 Personen 16,50 (werktags erst ab 9 Uhr gültig), Rostock - Warnemünde sind 2,10 pro Person.
Aber um es genau zu wissen, müssen Sie wohl alle Möglichkeiten für das gewünschte Reisedatum mal durchspielen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

" Darf ich denn einfach BC25 eingeben -"
-> Nein

"oder gibt das im Zug Probleme?"
-> Ja. Wenn Sie BC25 angeben, müssen Sie auch eine BC25 vorweisen können, oder kräftig nachzahlen.

"Wie soll ich das buchen, damit ich den optimalen Preis erhalte?"
-> Ausprobieren. Mein persönlicher Tip:
Die vier Leute, die keine BC haben oder eine BC25 buchen ein gemeinsames Sparpreisticket für die ganze Strecke. Die eine Person mit BC50 kauft ein seperates Ticket und schaut vorher, was günstiger ist: Flexpreis mit 50% Rabatt für die ganze Strecke oder Sparpreis mit 25% Rabatt für Köln-Rostock plus separates Einzelticket für Brühl-Köln. Der Abschnitt Rostock-Warnemünde ist durch das City-Ticket abgedeckt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Klaussodemann,

zunächst einmal sind die Aussagen korrekt, dass Sie statt einer BahnCard 50 nicht einfach eine BahnCard 25 angeben können.

Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Herangehensweisen. Man muss also abwägen, welche Variante am günstigsten für Sie ist. /di