Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum wartet der Anschluss in Neumünster nach Kiel nicht?

Hallo! Habe jetzt aus Hamburg kommend zum wiederholten male meinen Anschluss vom RE7 oder dem IC in Neumünster in die RB nach Kiel verpasst. In allen Fällen waren verspätete Ankunft und pünktliche Abfahrt des Zuges nach Kiel kleiner als 5 Minuten. In allen Fällen mehr als 30 Fahrgäste betroffen. Und es überrascht nichts, dass dann auch der nachfolgende RE70 Hamburg Kiel Verspätung hatte. Super. Warum kann die RB nicht warten? Oder anders: was sind die Vorgaben für die RB?

lutralutra
lutralutra

lutralutra

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Züge können nicht beliebig auf verspätete warten,
dafür sind die Fahrpläne meist viel zu straff.

Schau mal, hätte der Anschluß z. B. sagen wir mal 8 Min. gewartet, hätte so mancher anderer Fahrgast auf der Strecke an kleinen Stationen vielleicht ihren einzigen Bus in ihre Ortschaft nicht bekommen.

Und kommt der Zug dann vielleicht am Ende auch noch 10 Min. zu spät in Kiel an, muß jedoch nach Fahrplan im Grunde da schon wieder zrück Richtung Hamburg .. so erhielte er Verspätung aus vorheriger Fahrt .. viele weitere Fahrgaäste schafften ihre Anschlüsse nicht. Manche auch ihren ICE in Hamburg nicht .. und strandeten dann ungünstiger weise irgendwo in der Nacht hinter Frankfurt auf welchem Bahnhof auch immer.

Fazit:
Holt sich ein Zug erst einmal unnötig eine Verspätung kann die sich im Laufe des Tages von 5-6 Minuten auf locker mehr als eine Stunde aufschaukeln. Ich habe wenn auch anderen Gründen auf der Metronomstrecke südlich Hannover erlebt, daß sich Verspätungen von Anfangs weniger 20 Minuten auf bis zu 2 Stunden aufschaukelten. ( Obdem gerde der Metronom bei gut 20 Minuten Haltezeit in Hannover auch leicht wieder was einholen kann. )

lutralutra
lutralutra

lutralutra

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Mir ist klar, dass Züge nicht ewig warten können. Ich war allerdings davon ausgegangen, dass genau diese Umsteigebeziehung extra als Anschlussbeziehung geplant wurde. Sollte mir das noch ein paar mal passieren ist diese Verbindung für mich einfach gestorben. Sehr schade, aber dann ist das halt so. Diese Entscheidung wollte ich auf Fakten gründen und nicht nur auf meinem subjektiven Unmut. Deshalb der Post nach den Kriterien für diese Verbindung.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Anschlußbeziehung ist ja nach üblichen Kriterien auch gegeben,
nur leider können diese Verspätungen nicht ebenso in einer generellen Regel einbeziehen.

Im Grunde ist es in Deutschland sogar so, das Fern und Nahverkehr in abgekoppelten Fahrplänen unterwegs, im Gegensatz sazu in der Schweiz sind alle einander in einem interageln Taktfahrplan organisiert und erreichen so höhere Pünktlichkeiten.

Doch solch ein kompletter integraler Taktfahrplan erfordert auch noch massiven Ausbau insbesonderer vieler Bahnhöfe und Schienenstrecken, was so schnell gar nicht realisiert werden könnte. z. B. insbesondere solchen Hbf wie z. B. Hamburg, Köln schwierigst wäre die Anzahl von Gleisen und Bahnsteigen zu erhöhen.

Guten Morgen lutralutra, Elmaran hat Ihnen dies ja schon soweit erklärt. Nur als zusätzliche Ergänzung. Die Transportleitung entscheidet, ob ein Zug warten kann oder nicht. Diese Entscheidung ist abhängig von der Lage auf den Strecken und ob noch mögliche andere Anschlüsse erreicht werden müssen. Hinzu kommt, dass man durchaus etwas Zeit einplanen muss, wenn man wartet, denn nicht jede Person ist schnell zu Fuß. Und wenn man wartet, dann sollte man natürlich auch auf ältere Personen oder Fahrgäste mit viel Gepäck oder Kinderwagen Rücksicht nehmen. Daher kann leider ein Anschluss nicht immer warten und fährt oft dann pünktlich ab. /no