Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattungsantrag zurückziehen möglich?

Guten Abend,

vor zwei Wochen habe ich eine Hin - und Rückfahrt über ihr Online - Portal gebucht: Auftrag: XXXXXX (Sparpreis/BC 25). Die Hinfahrt liegt mittlerweile in der Vergangenheit und verlief bestens, allerdings steht die Rückfahrt am Dienstag, den 05.06.17 noch an. Da ich erst überlegt hatte, die Rückfahrt an einem anderen Tag anzutreten, habe ich einen Erstattungsantrag für die Teilfahrt (Rückfahrt) gestellt. Da ich dann aber bemerkt habe, dass sich die Gebühren für diese Erstattung auf 19 Euro belaufen, würde ich den Erstattungsantrag gerne zurück ziehen und die Rückfahrt fortwährend auch gerne antretten. Ist dies denn noch möglich?

Liebe Grüße

[Bearbeitet von DB Bahn am 5.06.2017 um 10.45 Uhr: Auftragsnummer aus Datenschutzgründen gelöscht]

Jenny23
Jenny23

Jenny23

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Leider zu spät, da Klick auf Stornierung in der Regel automatische Erstattung auslöst.

Etwaige Stornogebühren sind auch schon vor Buchung schon immer unübersehbar mehrfach angzeigt, und vor Klick auf Stornierung ebenso.

Fazit: Eine Stornierung kann in der Regel nie rückgängig gemacht werden.

Hallo Jenny23,

ich empfehle Ihnen, sich einmal mit unserem Online-Service in Verbindung zu setzen. Diese können prüfen, ob die Stornierung schon erfolgt ist oder ob man sie noch aufhalten kann. Sie erreichen die Kollegen rund um die Uhr unter der Rufnummer 01806101111 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). /ni

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket stehen, wird Ihr Antrag ohnehin abgelehnt, da eine Erstattung nach dem ersten Geltungstag der Fahrkarte (Hinfahrt) ausgeschlossen ist.