Diese Frage wartet auf Beantwortung

DB Jahresabo - flexible Nahverkehrsnutzung?

Hallo,
ich habe ein Jahresabo Mühldorf - München Harras. (auf Fahrkarte über München Ost). Wurde so gewählt, dass ich auch die Stammstrecke nutzen kann.
Nun muss ich regelmäßig nach Baldham und Giesing (beides nicht auf der Strammstrecke sondern in der anderen Richtung), wo ich immer der Meinung war hier eine extra Fahrkarte kaufen zu müssen. Nun habe ich etwas von Gleichstellung von Bahnhöfen gelesen, worunter auch Giesing fallen würde. Heißt dies, dass ich mit meiner Fahrkarte alle gleichgestellten Bahnhöfe lt. Bahn Liste anfahren kann? Baldham steht hier nicht auf der Liste, da glaube ich schon Ring 5. Das Abo kostet aber genauso viel von Mühldorf zum Harras wie nach Baldham, obwohl weiter außerhalb.

KathrinW
KathrinW

KathrinW

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es handelt sich bei Deinem Ticket um ein Jahresabo von A nach B auf bestimmten Streckenabschnitt in einem Verkehrsverbund. Dort gelten auch immer die Bestimmungen
des jeweiligen Verkehrsverbundes. Hier gilt also der MVV Tarif anstatt DB Tarif.

Gleichstellung von Bahnhöfen betrifft dagegen den überegionalen Individualverkehr,
wo jene Bahnhöfe einem Bahnhof als Ziel gleichgestellt sind.

Tarifliche Gleichstellungen kommen nicht für kurze Relationen im direkten Umkreis des jeweils preisbestimmenden Bahnhofs zum Tragen. Für München beträgt diese Entfernung 100 km. Zudem wird dann auf der Fahrkarte eine Sammelbezeichnung und nicht der genaue Bahnhof genannt, also "München" und nicht München Harras. Bei Ihrem Jahresabo kommt die tarifliche Gleichstellung also nicht zur Anwendung. /ki

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier wäre ab Marrkt Schwaben ein MVV-Ticket evtl. Vorteilhaft.