Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis Gruppe: Reservierung bei Verspätung

Hallo,
ich habe folgende Frage:
Wir (15 Personen) haben im Reisezentrum einen Sparpreis Gruppe erworben. Gemäß der Fahrgastrechte ist bei einer zu erwartenden Verspätung >20 Minuten die Zugbindung aufgehoben. Da wir einen Umstieg mit nur 3 Minuten haben und der zuvor genutzte Zug häufig verspätet ist, ist es relativ wahrscheinlich, dass wir von dieser Regelung Gebrauch machen.

Nun frage ich mich, ob in diesem Fall auch eine Gruppenreservierung (integriert) umgetauscht werden kann?

VT642
VT642

VT642

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In solch einem Falle ginge das im Grunde nur wenn am Umsteigebahnhof auch ein Reisezentrum welches auch gerade geöffnet ist, nebst auch ausreichend Zeit bis zur Ersatzverbindung vorhanden ist um es überhaupt erledigen zu können.
Oder eben dort den Online Service kontaktieren und schauen was möglich ist, muß ja auch genug zusammenhängender Platz in Ersatzverbindung für Gruppe vorhanden sein.

Hallo VT642,
die Reservierung kann wahrscheinlich nicht auf den neuen Zug übertragen werden. Es sei denn, Sie machen das schon vor der Reise, denn die Umstiegszeit von 3 Minuten erscheint mir doch sehr gering. Wurde Ihnen diese Verbindung auf bahn.de so angeboten? Bei den meisten Verbindungen besteht eine Mindestumstiegszeit. /da

VT642
VT642

VT642

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Ja, die Verbindung wurde mir so angeboten. Ich persönlich finde es übrigens ein Unding, dass bei Gruppenfahrten weder bahn.bonus Statuspunkte gesammelt werden noch die Sitzplätze selbst ausgesucht werden können. Meine nächste Gruppenfahrt habe ich in Form mehrerer normaler Sparpreis-Tickets gekauft, das war sogar günstiger.

Für jeden Bahnhof ist je nach den örtlichen Gegebenheiten eine Mindestumsteigezeit definiert, die erfüllt sein muss, damit ein Anschluss mit erforderlichem Bahnsteigwechsel vom Suchalgorithmus der elektronischen Fahrplanauskunft automatisch gefunden und entsprechend ausgewiesen/buchbar wird. Diese Mindestumsteigezeit ist so gewählt, dass auch Ortsunkundige und Reisende, die nicht ganz so schnell sind, den Anschlusszug gut erreichen können. Ist der Zug also pünktlich, sollten Sie den Anschlusszug auch bekommen. Sollten Sie den Anschlusszug aber wegen einer Zugverspätung verpassen, so wird die Zugbindung aufgehoben. Die Kollegen im DB Reisezentrum können Ihnen nur neue Plätze in einem anderen Zug reservieren, wenn auch noch genügend zur Verfügung stehen. /ni