Diese Frage wartet auf Beantwortung

BahnCard 100 Sonderkündigung?

Habe ich ein Recht auf eine Sonderkündigung der BahnCard 100, wenn ich beispielsweise meinen Arbeitsplatz verliere und nicht mehr fähig bin die BahnCard zu bezahlen? Wie wird der Vorgang gehändelt?

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gemäß den AGB der Bahn sieht es in solchen Fällen leider nicht gut aus.
Hierzu kann man sich im Grunde nur bezüglich einer kulanten Regelung
an den BahnCard Service der Bahn oder gegenen Falles an den DB Kundendialog
Fernverkehr wenden um eine kulante Lösung zu finden.

Auf jeden Fall schon mal sofort wenigstens fristgerecht die BahnCard kündigen...

Hierzu noch ein Ausschnitt einer Antwort von einem Rechtsanwalt in solch einer Sache.
( Fundstück )

Ein Sonderkündigungsrecht ist aus den AGB, welche im Internet eingesehen werden können, nicht ersichtlich. Sie sollten jedoch die Ihnen vorliegenden Vertragsunterlagen noch einmal diesbezüglich durchsehen.

Aufgrund Ihrer Arbeitslosigkeit haben Sie nun entweder einen Anspruch auf ALG I oder ALG II. Ggf. ist die Arbeitsagentur bei laufenden Verpflichtungen auch im Rahmen eines Darlehens behilflich, sollten Sie die Zahlungen nicht aus den laufenden Leistungen oder Ihrem Vermögen bestreiten können. Diesbezüglich sollten Sie sich mit Ihrem Sachbearbeiter in Verbindung setzen.

Zuletzt bliebe Ihnen noch der Gang zu Ihrem ehemaligen Arbeitgeber. Da die Bahncard nach Ihren Angaben dienstlich veranlasst war, ist dieser ggf. und je nach Dauer des Dienstverhältnisses bereit, einer einvernehmlichen Regelung hinsichtlich der Restlaufzeit zuzustimmen.

Hallo NiklasA, bei einer erstmaligen Bestellung ist frühestens zum Ablauf der Geltungsdauer (1 Jahr) eine Kündigung möglich. Die Kündigung muss beim bahn.bonus comfort-Service spätestens 6 Wochen vor Ende der Geltungsdauer schriftlich (ggf. per E-Mail) vorliegen. Danach ist das Abo jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende beim bahn.bonus comfort-Service kündbar. Viele Grüße /an

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das (nach 1. Jahr kündbar) gilt bei monatlicher Zahling im Abo, nicht beim separaten Neukauf und sofortiger Zahlung des ganzen Betrages: In dem Fall kann man zwar z.B. wegen Urlaub ein Lücke zwischen alter und neuer Karte lassen, aber eine Kündigung vor Ablauf und teweise Rückerstattung ist dann nicht möglich.

Tom66
Tom66

Tom66

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Falls du zufällig nach Wuppertal musst und von den Ausfällen im Sommer betroffen bist räumt die Bahn dir ein Sonderkündigunsrecht der Bahncard 100 ein.

http://www.deutschebahn.com/presse/duesseldorf/de/aktuell...

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schreib bitte dazu, das jenes erst ganz ganz unten in letzter Zeil steht.