Frage beantwortet

Zugreise mittendrin auf dem Weg zum Flughafen abgebrochen wegen Zugverspätung

Hallo zusammen!
Ich habe am 14 Mai eine ziemlich unangenehme Erfahrung mit DB gemacht und musste die Zugreise abbrechen, mein Ehemann hat mich an einer der Haltestellen abgeholt und zum Flughafen mit dem privaten Auto gefahren, denn der Zug bereits eine Verspätung von 1 Stunde hatte.
Gebucht wurde der Zug ICE 1124 Richtung Dortmund, planmäßiger Abfahrt ab Nürnberg um 14.49, erwartete Ankunft am Flughafen Frankfurt um 17.20 ohne Umsteigen. Abflug nach Kasachstan um 20.05, Boarding und Schließung der Gepäckabgabe um 19.15. Wir sind pünktlich gestartet, allerdings ist der Zug zwischen Nürnberg und Würzburg für längere Zeit stehen geblieben,danach wurde uns mitgeteilt, dass wir wieder zurück Richtung Nürnberg fahren müssen, da ein anderer Zug uns entgegenkommt und wir müssen ihn vorbeilassen. Gesagt - getan, wir sind zurückgefahren, irgendwo an einem Zwischenbahn vor Nürnberg stehen geblieben und gewartet. Wir hatten bereits 1 Stunde Verspätung und da ich mir überhaupt nicht mehr sicher war, dass wir auf der Weiterreise keine weiteren Hindernisse haben werden, musste ich meinen Mann anrufen und ihn drum bitten mich in Würzburg mit dem Auto abzuholen und zum Flughafen zu fahren . Denn wenn ich vor 19.15 meine Koffer nicht abgegeben hätte, dürfte ich diese gar nicht mitnehmen oder ich konnte gar meinen Flug verpassen, der über 800 euro gekostet hat und ich noch am nächsten Tag wichtige geschäftliche Termine in Almaty hatte. War mir einfach zu riskant. Ich habe die Handynummer von einer Dame, die mitreiste, genommen und bin in Würzburg ausgestiegen. Ziemlich knapp war ich um 19 Uhr am Flughafen. Die Dame hat mir dann später mitgeteilt, dass alle Gäste am Hbf Frankfurt um ca 18.20 aussteigen mussten, der Zug ist überhaupt nicht weitergefahren, also die Gäste, die die Reise zum Flughafen gebucht haben, mussten andere Varianten vor Ort suchen. Auch nicht verständlich... Aber ich war ja gerettet.
Meine Frage: ich habe für die Hinfahr 46,65 € bezahlt, mein Mann hat insgesamt ca 470 km zurückgelegt. Kann man in so einem Fall mit einer Erstattung von Benzinkosten rechnen?
Vielen Dank im Voraus!
Natalia

02061982
02061982

02061982

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Volker
Volker

Volker

Ebene
3
2058 / 5000
Punkte

Hallo Natalia,

laut Fahrgastrechten steht Ihnen lediglich eine Erstattung für die nicht genutzte Strecke (also Würzburg - Frankfurt Flughafen) zu.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
3
2058 / 5000
Punkte

Hallo Natalia,

laut Fahrgastrechten steht Ihnen lediglich eine Erstattung für die nicht genutzte Strecke (also Würzburg - Frankfurt Flughafen) zu.