Frage beantwortet

Wie lange ist ein normales Bahnticket gültig? Auch am Folgetag?

Wenn ich z.B. Für den 20.05. buche, kann ich dann auch am 21.05. fahren?

KaiBrauner
KaiBrauner

KaiBrauner

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Im Regelfall nicht.
Wenn Sie ein Sparpreis-Ticket haben, müssen Sie die gebuchten Fernzüge am gebuchten Tag nutzen.
Wenn Sie ein Flexpreis-Ticket unter 100km haben, müssen Sie am gebuchten Tag fahren, können aber die Züge frei wählen.
Wenn Sie ein Flexpreis-Ticket über 100km haben, müssen Sie am gebuchten Tag losfahren, dürfen aber unterbrechen und die Fahrt am Folgetag fortsetzen. Letzteres lässt natürlich gewisse Möglichkeiten zu. (Wenn Sie Hambug-München für den 20.05 als Flexpreis buchen, können Sie ja am 20.05 von Hamburg-Dammtor nach Hamburg Hbf fahren, dort unterbrechen und am 21.05 Hamburg Hbf-München fahren)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (32)

Ja (46)

59%

59% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Im Regelfall nicht.
Wenn Sie ein Sparpreis-Ticket haben, müssen Sie die gebuchten Fernzüge am gebuchten Tag nutzen.
Wenn Sie ein Flexpreis-Ticket unter 100km haben, müssen Sie am gebuchten Tag fahren, können aber die Züge frei wählen.
Wenn Sie ein Flexpreis-Ticket über 100km haben, müssen Sie am gebuchten Tag losfahren, dürfen aber unterbrechen und die Fahrt am Folgetag fortsetzen. Letzteres lässt natürlich gewisse Möglichkeiten zu. (Wenn Sie Hambug-München für den 20.05 als Flexpreis buchen, können Sie ja am 20.05 von Hamburg-Dammtor nach Hamburg Hbf fahren, dort unterbrechen und am 21.05 Hamburg Hbf-München fahren)

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das kommt zunächst mal auf die Strecke an. Unter 100 km gilt ein Ticket nur einen Tag, über 100 km gilt es zwei Tage.
Mit dem neuen 'Flex'ticket muss die Reise auch zwingend am ersten Geltungstag des Tickets begonnen werden. Sie können die Reise dann unterbrechen, müssen sie aber bis um 3 Uhr des auf den zweiten Geltungstag folgenden Tages beendet haben.
Also: Wenn Sie ein Ticket für eine Strecke über 100 km buchen, müssen Sie die Reise am 20.5. beginnen und können sie am 21.5. fortsetzen. Ein Reiseantritt am 21.5. ist nicht erlaubt.
Falls Sie die Möglichkeit haben, das Ticket mit einem kurzen regionalen Vorlauf (z.B. eine Station mit einem Regionalzug oder S-Bahn bis zum Hbf) zu buchen, wird es flexibler. Denn wenn Sie Ihre Reise vom eigentlichen Bahnhof dann erst am 21.5. beginnen, müssen Sie bei einer Kontrolle nicht beweisen, dass Sie die eine Station bereits am 20.5. gefahren sind.

Eine wirklich bescheuerte Regelung zu Lasten der Kunden!!!