Frage beantwortet

Prämien Auswahl verschlechtert, wieso?

Bis vor einer Weile konnte man noch von schönen Gebrauchsgegenständen wählen. Leider gibt es jetzt eine Endlosliste an hauseigenen Gutscheinen ohne jeglichen Reiz oder Gefühl eines Bonussystems. Aber wenn man Zugfahren muss, bleibt bei einem Anbieter ja auch keine Wahl, deshalb könnte sich DB das ganze Programm (Geld, Zeit) dann eigentlich auch sparen. Ganz ehrlich bei z.B. 1500 Punkte für einen 15€ Essengutschein im Speisewagen kommt kein Prämiengefühl oder Kundenwertschätzung hoch, die bekomm ich dauernd bei kleinen Verspätungen. Sehr schade, von einem Dauerfahrer

Hasifuzzi
Hasifuzzi

Hasifuzzi

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es geht wohl darum, dass bei den Sachprämien die Relation zwischen "Wert der Sachprämie" und "Anzahl der zu investierenden Bonuspunkte" unattraktiv ist.

Ich sag mal so:
Wenn ich 9000 (neuntausend) Euro bei der DB für Fahrkarten ausgebe, dadurch also 9000 Punkte erworben habe - und dann immerhin einen "BOSCH Standmixer MMB64G3MDE weiß" als Sachprämie für 9000 Punkte angeboten bekomme, dann würde ich mich auch fragen, ob der DB Kunden mit 9000€ Umsatz wichtig sind.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einer Freifahrt bundesweit für nur 1000 Bahn Bonus Punkte auch kein Reisegefühl ?
( Die kostete einst 1500 Punkte. )
Gut, wenn auch nur mit einem Sparpreis Ticket vergleichbar
doch sicher die bessere Wahl .. oder ?

Sachprämien gibt es auch noch, immerhin 307 in der Zahl:
https://www.bahnbonus-praemienwelt.de/category

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fragesteller erwähnte doch:

" Bis vor einer Weile konnte man noch von schönen Gebrauchsgegenständen wählen. "

Somit geht es Fragesteller aus dem Satz heraus um für ihn wohl brauchbare Sachprämien.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es geht wohl darum, dass bei den Sachprämien die Relation zwischen "Wert der Sachprämie" und "Anzahl der zu investierenden Bonuspunkte" unattraktiv ist.

Ich sag mal so:
Wenn ich 9000 (neuntausend) Euro bei der DB für Fahrkarten ausgebe, dadurch also 9000 Punkte erworben habe - und dann immerhin einen "BOSCH Standmixer MMB64G3MDE weiß" als Sachprämie für 9000 Punkte angeboten bekomme, dann würde ich mich auch fragen, ob der DB Kunden mit 9000€ Umsatz wichtig sind.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man muß sich ja nicht ´Prämie in so niederen Wert aussuchen.
Bei Freifahrten ist man sinnvoller dabei, sofern man nicht zufällig eine BC100 hat.

Dann gibt es für 1000 Punkte im Prinzip schon in max Höhe einen Gegenwert von 146,- Euro. Klar hinkt der Vergleich etwas da dieser im Prinzip eher theoretisch erreicht wird,
und zwar nur dann für eine Fahrt die nur noch für Flexpreis erreicht wird und lediglich diese dann mit Einschränkung auf Zugbindung dennoch erheblich einspart.

Dann sieht das Bild nämlich schon ganz anders aus !

Ist ja auch irgendwo wie logisch, für Prämien wo die Bahn selber Geld ausgeben muß die können nur allgemein üblichen Wert in Sachprämien haben .. bei Freifahrten wird man quas einfach mal eben umsonst mit in den Zug gelassen .. und kann daher dann auch viel großzügiger sein. Ist schließlich ein Unternehmen was auch wirtschaftlich handeln muß, anstatt sonst die Preise noch erheblich erhöhen müßte um teure Sachprämien anbieten zu können was unter dem Strich dann wieder auf das selbe herauskäme, da die Kunden die Prämien ja schließlich so oder so über die Ticketpreise ohnehin finanzieren.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

M. E. waren die Freifahrten schon immer die einzig lohnenden Prämien, die Auslandsfreifahrt seit der Preiserhöhung auf 4000 Punkte eher weniger.

Der andere Tineff ist eher überteuert ( wie ja auch bei Payback und Deutschlandcard) und eher was für alleinstehende Bahncard100-Abbonenten oder Minikunden, die in 3 Jahren nicht genügend Punkte für eine Freifahrt sammeln.