Frage beantwortet

Aufpreis für IC Nutzung bei Sparpreis

Guten Tag,

nehmen wir an, ich habe eine Sparpreis-Fahrkarte. Für den ersten Teil meiner Reise sind ausschließlich Nahverkehrszüge eingetragen, im weiteren Verlauf ein Intercity. Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, gilt die Zugbindung nur für den Intercity, sodass ich – natürlich im Rahmen der Gültigkeit der Fahrkarte – auch einen früheren Nahverkehrszug nehmen kann.

Nun zur Frage: Wenn ich für den ersten Teil statt des Nahverkehrs einen Intercity nutzen möchte, kann ich dann einen entsprechenden Zuschlag kaufen oder brauche ich für diesen Abschnitt eine neue IC-Fahrkarte?

Danke
F.

Fahrradfahrerin
Fahrradfahrerin

Fahrradfahrerin

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Fahrradfahrern,

bis zum letzten Fahrplanwechsel gab es die Möglichkeit, den Sparpreis durch den Kauf eines Sparpreis-Zusatz aufzuheben. Diese Möglichkeit ist nunmehr entfallen. Für den ersten Streckenabschnitt im Vorlauf mit dem Regionalverkehr benötigen Sie daher bei Fahrt mit dem Intercity einen neuen Fahrschein. Da es sich beim Angebot Sparpreis um keine Entfernungsabhängige Fahrkarte handelt, kann auch kein Produktübergang von Kategorie C auf B berechnet werden.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Fahrradfahrern,

bis zum letzten Fahrplanwechsel gab es die Möglichkeit, den Sparpreis durch den Kauf eines Sparpreis-Zusatz aufzuheben. Diese Möglichkeit ist nunmehr entfallen. Für den ersten Streckenabschnitt im Vorlauf mit dem Regionalverkehr benötigen Sie daher bei Fahrt mit dem Intercity einen neuen Fahrschein. Da es sich beim Angebot Sparpreis um keine Entfernungsabhängige Fahrkarte handelt, kann auch kein Produktübergang von Kategorie C auf B berechnet werden.

Gruß, Tino!