Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso ist die DB-Abo Karte bzw. ein Pendlerticket nicht als Chip-/Scheck-/NFC-Karte verfügbar

Liebe Community,

nachdem ich nun seit beinahe 1 Jahr zu den Vielfahrern zähle, stellt sich mir doch eine grundlegende Frage beim DB-Abo bzw. Pendlerticketsystem. Ich habe ein Abo für den IC/EC + Nahverkehr im süddt. Raum (Bayern nach Baden-Württemberg). Warum wird einem immer noch dieses unsägliche Papierungetüm mit einzuklebendem Foto zugemutet? Gibt es einen nachvollziehbaren Grund, weshalb man bei der Bahn dies nicht entweder in die Funktionalität der Bahncard integrieren kann oder für solche Abos eine eigene "Abocard" im Scheckkartenformat ausstellt?

Ich sehe natürlich schon auch den Vorteil für die Bahn bei der jetzigen Lösung, aber die können mir als Kunde ja letztlich egal sein, da ich selbst ein nutzenoptimierendes Individuum bin. Hier sollten die Handlingvorteile der Scheckkarte auf Kundenseite überwältigend sein. Das Ding passt endlich in den Geldbeutel, womit ein Vergessen beinahe ausgeschlossen ist. Ebenso würde man nicht mehr große Jackeninnentaschen oder sonstiges benötigen, um die Karte mit sich zu führen und im Sommer wäre somit auch mal der Arbeitsweg in Jeans und T-Shirt möglich, ohne diesen Papierfetzen rumfliegen zu haben und ihn dabei unnötig zu ramponieren.

Wie also gesagt, mich würde interessieren, ob es hierzu eine befriedigende Antwort gibt. Damit meine ich eine Antwort jenseits dessen, dass die Bahn natürlich die Kosten scheut ein solches System zu planen und einzusetzen. Auf lange Sicht dürfte ja auch die Bahn ein Interesse der Integration von Funktionen auf z.B. einer Bahncard haben.

Vielen Dank schon mal für Ihre Bemühungen.

cylibergod
cylibergod

cylibergod

Ebene
0
3 / 100
Punkte

Antworten

Lieber cylibergod,

hierzu gab es schon die ein oder andere Anregung. Ob hierzu etwas geplant ist, ist mir jedoch nicht bekannt. Hier muss man schauen, was die Zukunft bringt. Ich nehme Ihre Anregung gern bei uns zur Auswertung auf. Viele Grüße /di