Diese Frage wartet auf Beantwortung

Deaktivierung des Kontos schneller aufheben?

Das ist eher eine Anregung als eine Frage. Schließlich muss ich jetzt irgendwie 30 Min warten und die Wartezeit sinnvoll verbringen...
Vielleicht sollte bahn.de eine weitere Möglichkeit, die Deaktivierung des Kontos bei dreimaliger Falscheingabe des Passworts aufzuheben einbauen.
30 Minuten Wartezeit kann manchmal ganz schon lang sein, wenn man etwa irgendwie am Ende des Arbeitstags bucht, oder man gleich los muss, um den Zug zu erreichen.
Vielleicht könnte man sich was über ein zugesendetes Mail mit einem Link oder einem Pin einfallen lassen, so wie es die meisten Anbieter bei "Passwort vergessen" machen.

Zumindest sollte man nach der 2. Falscheingabe des Passworts warnen: "Vorsicht, nach der dritten Falscheingabe des Passworts wird ihr Kundenkonto für 30 min deaktiviert" - dann könnte man wenn man unsicher ist auf "Passwort vergessen" ausweichen.

Ist halt blöd, wenn man wie bei der Bahn zeitkritische Produkte verkauft, und dann zeitraubende Sperren einbaut....

Antworten

Hallo Malso17,

wie auch bei anderen Seiten/Anbietern, wird ein Account für eine gewissen Zeit gesperrt, wenn man mehrfach das falsche Passwort eingibt. Dies dient dem Schutz, da jedoch der Account-Inhaber die Möglichkeit haben soll seinen Account wieder problemlos nutzen zu können, ist die Sperre nur temporär.
Schon bei der ersten falschen Eingabe des Passwortes erhalten Sie die Option, auf "Login-Daten vergessen" zu klicken. Allerdings kann ich Ihren Wunsch gut verstehen. Ich gebe Ihre Anregung daher gern an meine Kollegen zur Auswertung weiter. /di