Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung EC Kartenzahlung?

Hallo liebes Bahn Team! Ich habe am 24.04.2017 um 7:29 Uhr versucht eine Monatskarte in der S1 von Schönebeck Bad Salzelmen nach Magdeburg Hauptbahnhof zu erwerben. Die Zahlung erfolge per EC Karte mit Pin Eingabe bei der Zugbegleiterin Frau XXXXXX. Durch einen Defekt am Kartenausgabegerät konnte die Zugbegleiterin mir jedoch keine Fahrkarte ausdrucken. Ohne fahrkarte musst ich dann in Magdeburg Hauptbahnhof aussteigen, da ich ja zur Arbeit musste. Den Kundenbeleg über die zahlung habe ich erhalten und verwahrt. Da ich natürlich die Monatskarte brauche, habe ich mir in Magdeburg dann am Nachmittag eine Monatskarte in Bar gekauft. Für die nicht erhaltene Fahrkarte am Morgen möchte ich nun gerne den Betrag von 69,10€ wieder zurück gebucht bekommen. Frau XXXXXX hat bereits mit ihrer Teamleiterin in Leipzig gesprochen. Diese ist über den Vorfall informiert und hat den Gegenbeleg vorzuliegen. Ich kann Ihnen gern eine Kopie des Kundenbelegs und meiner neuen Monatskarte per Mail zukommen lassen, falls nötig. Auf jeden Fall hätte ich gern mein Geld wieder. Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie noch irgendetwas von mir brauchen um den Vorfall abzuschließen?

[Bearbeitet von DB Personenverkehr am 03.05.2017 um 20.16 Uhr: Entfernung von Mitarbeiternamen]

Antworten

Guten Abend Olli0781, leider haben wir keine Einsicht in Ihrem Fall und auch keinen Kontakt zur besagten Mitarbeiterin. Zudem handelt es sich hierbei um ein Verbundangebot für die Strecke, daher wird dies auch direkt über den zuständigen Verkehrsverbund laufen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Verbund in diesem Fall, da wird man Ihnen sicher mehr sagen können. /no