Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anzeige des Bahnsteig-Abschnitts bei Regionalzügen

Auf längeren Bahnsteigen wäre es sinnvoll, auf der digitalen Anzeige darzustellen, in welchem Abschnitt der Regionalzug hält. Im Gegensatz zu Fernverkehrszügen sind Regionalzüge oftmals sehr kurz, so dass sie nur einen kleinen Teil der Gesamtlänge des Bahnsteigs belegen. In Bahnhöfen, in denen die Züge exakt mittig am Bahnsteigzugang halten, ist das unproblematisch. Allerdings gibt es Bahnhöfe, in denen die Züge systematisch vor/nach der Mitte halten oder ganz am Ende des Bahnsteigs (z.B. Neu-Ulm).
Das Warten auf Fahrgäste, die nach Zughalt den halben Bahnsteig entlang zum Zug laufen müssen, führt zu Verzögerungen und trägt zu Verspätungen bei.
Die Daten, wo exakt ein Zug hält, sind sicherlich in Ihren Systemen vorhanden, zumal sich ja auch der Lokführer danach richten muss und die Signaltechnik damit in Zusammenhang steht. Auch bei S-Bahnen wird die Zugposition bereits durch Piktogramme dargestellt.

Togg
Togg

Togg

Ebene
1
435 / 750
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Togg,

nicht immer ist es möglich, den genauen Halt von Regionalzügen darzustellen, da dies immer nur in Abhängigkeit von der örtlichen Technik erfolgen kann.

Bitte nutzen Sie auch die Suchfunktion der Community, da ähnliche oder sogar gleiche Anfragen oft gestellt wurden, so zum Beispiel hier. /si

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es wäre ja schon hilfreich, wenigstens die Länge anzugeben, so dass man sich wenigstens selbständig auf die Suche nach der H-Tafel machen kann

Vor ca. 8 Monaten in Berlin Hbf: Anzeige eines RE über fast gesamte Bahnsteiglänge, nachher war es eine einzige Garnitur von ca. 70m. Der begleitete Behinderte war über den Spurt not amused....

Togg
Togg

Togg

Ebene
1
435 / 750
Punkte

Der verlinkte Beitrag ist nicht zielführend, er bezieht sich auf Abweichungen zwischen Wagenstandanzeiger und tatsächlichem Halt, mein Beitrag bezieht sich auf die komplett fehlende Information der Zugposition am Bahnsteig - insbesondere bei kurzen Regionalzügen.

Schade, dass es kein Bestreben der DB gibt, die Anzeige "in Abhängigkeit von der örtlichen Technik" umzusetzen und nur ein Verweis auf die Suchfunktion erfolgt.

Nachdem der Lokführer bekanntermaßen nicht willkürlich irgendwo am Bahnsteig hält, muss die Information zur geplanten Zugposition bereits vorab vorhanden sein - sie müsste nur an die Fahrgäste weitergegeben werden!

tina2016
tina2016

tina2016

Ebene
2
1958 / 2000
Punkte

DBNavigator soll wohl bald auch Wagenstände für Regionalzüge bekommen. Vielleicht wäre es da dann auch dabei. Oft ist auch noch zusätzlich das Problem, dass Bahnsteige für Regionalzüge gar nicht erst markierte Abschnitte haben.