Frage beantwortet

Störung im Bahnverkehr kostenlose Umbuchung möglich?

Hallo,
wir haben eine Buchung für Hin- und Rückfahrt getätigt. Nun wurde nach 4 Tagen der Buchung bekannt, dass eine bevorstehende Bombenentschärfung bei Hannover am 07.05.2017 der Zug nicht dort hält, sondern in Wolfsburg. Die Reise sollte von Hannover aus mit Anschlusszügen nach Goslar fortgesetzt werden, was leider nicht mehr möglich ist, zumal die Weiterfahrt von Wolfsburg aus einen zusätzlichen Zeitaufwand bedeutet und Anschlusszüge unter Umständen weg sind.
Nun wollen wir die Rückreise einen Tag später machen und würde die Rückfahrt umbuchen wollen. Bei Umbuchungen würden 19,- EUR Gebühren entstehen. Muss ich diese tragen obwohl es eine Störung seitens der Bahn ist auch wenn diese unverschuldet ist

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn schon vor Reiseantritt klar ist, dass Sie mindestens 1 Stunde zu spät am Ziel der Fahrkarte ankommen werden, können Sie kostenlos stornieren und für den nächsten Tag neu buchen.
Dafür dürfen Sie aber auf keinen Fall selbst online stornieren, weil Sie dann um die 19€ Gebühr nicht herum kommen. Lösung:
a) Sie erledigen das am Fahrkartenschalter
b) Sie buchen online für den nächsten Tag neu und lassen die alte Fahrkarte ungenutzt verfallen. Dann können Sie die ungenutzte Fahrkarte nachträglich beim Servicecenter Fahrgastrechte zur gebührenfreien Erstattung einreichen. (Fahrgastrechteformular ausfüllen und dort "ich habe die Reise wegen der Verspätung nicht angetreten" ankreuzen).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn schon vor Reiseantritt klar ist, dass Sie mindestens 1 Stunde zu spät am Ziel der Fahrkarte ankommen werden, können Sie kostenlos stornieren und für den nächsten Tag neu buchen.
Dafür dürfen Sie aber auf keinen Fall selbst online stornieren, weil Sie dann um die 19€ Gebühr nicht herum kommen. Lösung:
a) Sie erledigen das am Fahrkartenschalter
b) Sie buchen online für den nächsten Tag neu und lassen die alte Fahrkarte ungenutzt verfallen. Dann können Sie die ungenutzte Fahrkarte nachträglich beim Servicecenter Fahrgastrechte zur gebührenfreien Erstattung einreichen. (Fahrgastrechteformular ausfüllen und dort "ich habe die Reise wegen der Verspätung nicht angetreten" ankreuzen).

Hallo kabo,

Danke für die Antwort. Laut Information der Bahn würden wir mind. 1 Std. länger unterwegs sein auf der Rückfahrt.
Werde dann am Dienstag zum Fahrkartenschalter gehen und es dort umbuchen lassen. Wie verhält es sich mit den Kosten da der Reisepreis um ca. 20,- EUR günstiger ist. Werden diese erstattet?

Hallo JonnyBoom,
Sie dürfen am 7. Mai auch früher fahren, damit Sie nicht von der Sperrung betroffen sind. Vielleicht ist dies ja noch eine Möglichkeit für Sie.
Eine Erstattung des Reisepreises ist nur möglich, wenn Sie die Reise gar nicht antreten. Eine mögliche Differenz wird nicht erstattet, da die Fahrkarte in dem Fall für eine andere Verbindung gültig geschrieben wird. /si