Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum werden BC50 kunden immer noch so stark benachteiligt , z.B. kein Rabatt auf Sparpreise?

Ohne BC oder mit BC 25 viel mehr Rabatte.

Enni68
Enni68

Enni68

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch BC50-Kunden erhalten 25% Rabatt auf Sparpreise - sofern es sich um reine Fernverkehrsstrecken handelt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

BC25 und BC50 sprechen unterschiedliche Zielgruppen an:

  • BC50 für Vielfahrer, die flexibel sein wollen und Rabatt auf (sonst recht teure) flexible Tarife benötigen
  • BC25 für Reisende, die vorwiegend (unflexible) Sparpreise nutzen, und diese nochmal günstiger haben wollen.

Es soll übrigens eine nennenswerte Zahl von Kunden geben, die eine BC25 UND eine BC50 haben, so dass man beide Vorteile nutzen kann.
Es ist also nicht so, dass BC50-Kunden von den BC25-Vorteilen ausgeschlossen sind. Aber wenn BC50-Kunden (zusätzlich) auch das haben wollen, was BC25-Kunden haben, müssen sie halt (zusätzlich) eine BC25 kaufen.

Enni68
Enni68

Enni68

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Sie meinen die BC50 Karteninhaber würden sich nicht über Vorzugspreis freuen , keine gute Antwort.

Enni68
Enni68

Enni68

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Reine Fernverkehrsstrecke, warum sind die Menschen vom Land oder Kleinstadt schlechter zu behandeln?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Enni68
Das hat was mit Verträgen zwischen der DB und den Nahverkehrs-Betreibern zu tun. Wenn mit einem DB-Ticket Nahverkehrsstrecken benutzt werden, muss die DB dafür an die Betreiber zahlen. Da der Sparpreis-Rabatt für die BC50 erst vor relativ kurzer Zeit eingeführt wurde, ist das halt noch nicht ausverhandelt.
Aber es stellt ja trotzdem eine Verbesserung für BC50-Kunden dar, da vorher überhaupt kein Rabatt auf Sparpreise gewährt wurde.

Hallo Enni68,
wie ich sehe, haben Sie hier ja schon richtige Antworten erhalten. kabo hat erklärt, welche BahnCard für welche Zielgruppe vorgesehen ist und Benutzerin hat richtig erwähnt, dass BahnCard 50-Inhaber einen Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf Sparpreise für reine Fernverkehrsverbindungen bekommen. Das hat den Hintergrund, dass es sich hierbei um ein reines Fernverkehrsangebot handelt, daher erhalten Sie den Rabatt nicht, sofern mindestens ein Nahverkehrszug dazugebucht wird. Liebe Grüße /jn

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Reine Fernverkehrsstrecke, warum sind die Menschen vom Land oder Kleinstadt schlechter zu behandeln?"

Die Menschen in Kleinstädten haben meist keinen Fernbushalt - aber es wesentlich näher zur Autobahn...

Warum man diese vielen potentiellen, zum großen Teil eh schon vergraulten Kunden wie mich so vor den Kopf stößt, verstehe ich auch nicht ganz...

Na dan stimmen wir eben weiterhin mit den Rädern ab...

Die Bahncard50 zusätzlich zur Bahncard25 war für mich trotz der ermäßigten Preise ein Verlustgeschäft; sollte die Bahncard50 immer 25% Rabatt auf Sparpreise geben, sähe das Bild ganz anders aus..

Ich habe die Bahncard50 übrigens nur in reinen Nahverkehrsrelationen genutzt... Im Moment zahle ich BOB oder Meridian nicht 75% statt früher mal 50%, sondern 0% des Fahrpreises, da 25% Rabatt in Verbindung mit den happigen RVO-Tarifen für kurze anschließende Busstrecken weder zeitlich noch preislich mit dem auf dem Land eh vorhandenen Auto konkurrieren können...

Die feststeckenden Verhandlungen halte ich persönlich eher für eine Ausrede...